752: Die Gewinner und Verlierer des Immobilienmarkts mit Tommy Primorac

Vom 26.10.2022



Das ist Folge 752 mit Socialmediastar für Immobilien Tommy Primorac.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Ex-Profisportler und Unternehmensberater.

Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke das Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

In der heutigen Folge geht es um, Immobilien in der Krise.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Wie steinig der Weg ist.
  2. Was passiert wenn es losgeht.
  3. Womit Du Dich vorbereitest.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie mit ihm, der Link ist raykhahne.de/752 .

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.
Der Partner dieser Folge ist T-Systems International.

Können wir mit weniger mehr tun?“ Dies ist eine der zentralen Fragen für eine nachhaltigere Zukunft. Deswegen hinterfragt T-Systems den Status Quo grundlegend, um Veränderungen aktiv voranzutreiben.

Denn die Klimaziele von morgen lassen sich nicht mit den Technologien von gestern erreichen.

Um digitales Wachstum mit Investitionen in Nachhaltigkeit zu verbinden, unterstützt T-Systems Unternehmen bei ihrer digitalen, nachhaltigen Transformation.

Mit den richtigen digitalen Lösungen gelingt es Dir, die Nachhaltigkeit zu fördern und CO2-Emissionen zu mindern. Alle gewinnen.

Willst Du Teil dieser Bewegung sein?
Dann gehe auf rethink-the-system.de



Rayk: Willkommen Tommy Primorac!
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Tommy:
Ich bin ready to rumble.

Rayk: Lass uns gleich starten! Was sind die drei wichtigsten Punkte, die wir über Dich wissen sollten in Bezug auf Beruf, Vergangenheit und etwas Privates?

Tommy:
1. Ich kaufe und verkaufe Immobilien und bin stark in den sozialen Medien vertreten.
2. Ich habe eine Ausbildung im Einzelhandel abgeschlossen und bin 2007 in den Vertrieb gewechselt.
3. Ich bin leidenschaftlicher Familienvater.

Rayk: Was genau machst Du? Was gibst Du den Menschen weiter?

Tommy:
Als ich bei Social Media mit Immobilien-Content angefangen habe, habe ich schnell gemerkt, dass ich bei den Menschen woanders ansetzen muss. Bei vielen fehlt das richtige Mindset in Bezug auf Finanzen und Geld. Dann habe ich meinen Content erweitert zu diesem Thema. Worauf solltest Du achten? Wie sollst Du Dein Geld zusammenhalten? Was machst Du damit schlussendlich? Wie investierst Du?

Rayk: Was war Deine berufliche Weltmeisterschaft, Deine größte Herausforderung? Wie hast Du diese überwunden?

Tommy:
Damals habe ich meinen Hauptschulabschluss gemacht, meine Einzelhandelsausbildung und bin in den Vertrieb gewechselt. Nebenher habe ich immer versucht, mein Ding zu machen, weil ich mit dieser klassischen Arbeitermentalität nicht zurechtgekommen bin. Ich dachte, das Leben bietet mehr als nur 9-to-5. Ich habe zig Dinge versucht und aufgehört zu zählen, wie viele Misserfolge ich im Leben hatte. Aber irgendwie habe ich mich davon nie beeinflussen lassen. Ich habe es einfach weiter versucht und meinen eigenen Willen durchgesetzt. Mit Social Media und dem Konzept der Immobilienverkäufe hat es dann tatsächlich geklappt. Im Laufe des letzten Jahres hat es halt geknallt.

Rayk: Gerade haben wir eine Krise in der Immobilienbranche. Was kann ich als Unternehmer machen, wenn ich Bestandsimmobilien habe oder mich mit dieser Asset-Klasse beschäftige? Was sind Deine Empfehlungen, worauf wir besonders achten sollten?

Tommy:
Wenn Du jetzt Immobilien kaufen möchtest, musst Du ganz stark auf den Deal achten. Du hast einen riesengroßen Vorteil aufgrund der Zinsanpassungen, die in den letzten Monaten stattgefunden haben. Du kannst krass handeln in den Preisen, weil die Verkäufer seit Monaten ihre Immobilien nicht mehr loswerden. Solltest Du Bestandsobjekte haben, dann geh mit Deinen Mietern offen ins Gespräch. Es werden sehr viele Probleme hinsichtlich der Nebenkosten und Nachzahlungen kommen. Schau, dass Du mit ihnen eine Regelung findest, damit das nicht ausartet. Zahlungsausfälle, Anwaltskosten, Gericht usw. Du musst mit Deinen Mietern eine langfristige Lösung finden – vor allem wenn das Verhältnis bisher gut war.

Rayk: Als Vermieter trage ich natürlich auch Verantwortung. Hast Du Ideen, wie ich so ein Gespräch eröffnen kann? Worauf soll ich achten, wenn ich damit auch das Schicksal von Familien und Menschen maßgeblich beeinflusse?

Tommy:
Von Vermieterfreunden habe ich gehört, dass sie guten Mietern mit einer vorübergehenden Mietanpassung entgegengekommen sind, weil sie wissen, dass die Nachzahlungen unausweichlich kommen werden. Du verzichtest damit vielleicht auf ein Stück Geld, aber der Mieter bleibt die nächsten zehn Jahre. Heute hast Du ein riesengroßes Problem, zuverlässige Mieter zu finden, was die Mietzahlung und auch den Umgang mit Deiner Immobilie betrifft.

Rayk: Worauf muss ich mich als Vermieter einstellen, wenn es dann doch zu Zahlungsausfällen und Schwierigkeiten kommt?

Tommy:
Einer von beiden muss halt nachgeben. Es wird einen Verlierer und einen Gewinner geben. Eine Krise erfordert manchmal Maßnahmen. Der letzte Weg ist, das über einen Anwalt und über das Gericht zu klären. Aber das ist ein schwieriger Part, weil Mieter in Deutschland immer besser als Vermieter dastehen und mehr Rechte haben. Du musst einen sehr langen Atem haben, um überhaupt an Deine Kosten zu kommen. Deshalb empfehle ich, schon vorab mit den Mietern ins Gespräch zu gehen und eine Lösung zu finden, mit der beide zufrieden sind und dass es niemanden finanziell in die Schieflage bringt.

Rayk: Gibt es Bereiche, bei denen man sich umschauen sollte und die besonders interessant sind in Zeiten wie diesen?

Tommy:
Aus jeder Krise gehen auch Chancen und Gewinner hervor. Jetzt kannst Du Handlungen tätigen, die in den letzten zehn Jahren undenkbar waren. Immobilie X kostet 450.000 €, ist aber schon seit fünf Wochen inseriert und geht nicht weg. Dann gehst Du bei der Besichtigung offen ins Gespräch. Wie viel muss noch gemacht werden? Du müsstest noch renovieren, also schlägst Du 370.000 € vor. Vorher war so etwas undenkbar. Du kannst jetzt mit Deinem Eigenkapital aggressiv in den Markt gehen und Dein Wunschobjekt mit Preisreduktion abholen, was vorher nicht möglich war.

Rayk: Hast Du eine Prognose, wann sich das vielleicht wieder erholen wird?

Tommy:
Früher konnte ich ungefähr sagen, wann was passiert. Aber dadurch, dass vor allem die letzten Monate und die Monate, die auf uns zukommen, so wild und unberechenbar sind, kann ich tatsächlich zum ersten Mal nicht wirklich etwas sagen. Jeder Monat ist irgendwie etwas komplett Neues. Du musst Dich auch geistig immer wieder umstellen und der Situation anpassen. Es ist gerade so, wie es in den letzten Jahrzehnten nicht war. Von daher musst Du Dich fast jeden Monat neu kalibrieren, was Dein Handeln angeht.

Rayk: Wo finde ich am besten Kontakt zu Dir?

Tommy:
Am besten über meine Website www.immo-tommy.de, das Kontaktformular ausfüllen. Dann landet ihr direkt in meinem Postfach.

Rayk: Vielen Dank, dass Du Deine Zeit und Erfahrung mit uns geteilt hast. Ich freue mich auf das nächste Gespräch mit Dir.

Tommy:
Danke für Deine Zeit.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter de/752
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen


Dir hat die Folge gefallen und Du konntest sofort etwas umsetzen?
Dann sei ein Held für jemanden und teile diese Folge.:

Erst den Podcast abonnieren unter raykhahne.de/podcast , oder folge mir bei Facebook, Instagram, LinkedIn oder YouTube; denn ich bin hier, um Dich als Unternehmer noch besser zu machen.

Danke das Du die Zeit mit uns verbracht hast.
Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen