488: Visionär sein mit Gerold Wolfarth

Vom 17.02.2021



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge 488 mit dem Multiunternehmer und Vordenker Gerold Wolfarth.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/488.
In der heutigen Folge geht es um Visionär sein.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum wirkliche Innovation vor der Masse kommt.
  2. Wieso Deine Bank Dir richtig Probleme machen kann.
  3. Was Dein Weg sein muss.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/488.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Immer wieder bekommen wir Anfragen von großen Firmen, Mittelständlern und auch StartUps, ob sie in diesem Podcast werben dürfen. Wir prüfen das immer sehr genau, da wir für Dich als Hörer nur Vorteile bringen wollen. Bisher war euer Feedback sehr positiv zu den Hinweisen, die wir euch gegeben haben. Besonders positive Rückmeldungen kamen bei den Bereichen: Software für Unternehmer, Banking oder Services wie Telefon oder Hardware für Unternehmer. Mein Team und ich haben uns die Frage gestellt, ob Du als Hörer nicht auch eine spannende Leistung für die Unternehmerwissen-Familie hast? Schicke uns eine kreative Mail an [email protected] und lass uns herausfinden, ob Du und Dein Unternehmen das Zeug haben, Tausende von Unternehmern noch besser zu machen!

Rayk:
Willkommen Gerold Wolfarth.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Bin ich, danke.

Rayk:
Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge, die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
1. Ich bin Vollblutunternehmer.
2. Ich habe vor 20 Jahren aus einer One-Man-Show mein Unternehmen zum (mittlerweile) Marktführer aufgebaut.
3. Ich habe vor 16 Jahren, als unsere Tochter geboren wurde, den Papa-Tag eingeführt – also mit einer Vier-Tage-Woche mein Unternehmen aufgebaut.

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Ich denke das Unternehmertum anders. Das heißt, der richtige Unternehmer schafft es, der Zeit immer voraus zu sein, mindestens 2 Jahre, um abzuschätzen, was auf uns zukommt, welche Trends kommen werden. Ich beschäftige mich sehr viel mit Autobiografien erfolgreicher Persönlichkeiten. Mit Elon Musk beschäftige ich mich seit sieben Jahren und ein Elektroauto fahre ich seit vier Jahren. Seit zwei Jahren stellen wir die Firmenflotte auf Elektroautos um, die aus 160 Fahrzeugen besteht. Das sind alles Dinge, die aus dem Visionärhaften hervorgehen.

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
In 20 Jahren Unternehmertum habe ich mittlerweile drei Krisen gemeistert. Unter anderem war ich viel zu schnell gewachsen, über 100 % pro Jahr, aber am Ende hat die Qualität nicht mehr gestimmt und der Kunde nicht mehr gezahlt, was zu Liquiditätsengpässen geführt hat. Doch die Bank vertraute mir nicht mehr. Ich fuhr zur Bank und hatte ein großes Problem, aber danach hatte ich ein massives Problem. Die Krise war riesig und eigenverschuldet durch zu schnelles Wachstum. 

Am Ende des Tages geht es um das richtige Mindset. Der Unternehmer muss es schaffen, zur Ruhe zu kommen und sich nicht von äußeren Einflüssen kirre machen zu lassen. Er muss aus der Ruhe heraus Kraft finden. Ich habe trotz Kaufangebot entschieden, Unternehmer zu bleiben und das weiterzuführen, was ich begonnen habe. Deshalb habe ich mein privates unverschuldetes Haus der Bank verkauft, dafür ein Darlehen aufgenommen. Das Darlehen habe ich in die Firma gebracht und so hatte ich wieder Kapital und konnte weitermachen. Von da an hat sich alles wie von alleine gelöst. 

Rayk:
Wie kann man es schaffen, dass man dem Markt zwei Jahre voraus ist?

Gast:
Die Frage ist, womit beschäftigst Du Dich und von was lässt Du Dich ablenken. Ich beschäftige mich viel mit der Entwicklung im Silicon Valley, wo es Persönlichkeiten gibt, die alles auf den Prüfstand stellen und die Welt verändern wollen. Dafür braucht es eine innere Unruhe, um sich mit dem Status Quo nicht zufrieden zu geben und immer zu schauen, zu machen, zu beobachten.

Auch bei Menschen, die ich nicht kenne oder nicht mag, bin ich neugierig. Ich sage immer, jeder Mensch hat 10 %, die ich von ihm lernen kann. Diese Offenheit und innere Unruhe sind wichtig und zeichnen erfolgreiche Unternehmer aus. Als Unternehmer musst du antizyklisch denken: Herrscht draußen Unruhe, muss man selbst ruhig bleiben – und umgekehrt. Es ist völlig egal, in welcher Branche Du bist, spätestens seit Corona hat die Digitalisierung nun jeder endlich verstanden. So werden Prozesse branchenübergreifend verschlankt. 

Wir müssen vor allem lernen, groß und global zu denken, denn wir haben keinerlei Grenzen mehr!
Ich befasse mich zum Beispiel mit Ingvar Kamprad (Gründer von Ikea), seit 7 Jahren mit Elon Musk, Larry Page (Gründer von Google), Jeff Bezos von Amazon.

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz 3 konkrete Punkte darstellen, die man befolgen muss, um Visionär zu sein?

Gast:
1. Suche drei Unternehmen und Unternehmer heraus, die zu Dir passen und begleite sie und lerne.
2. Stelle den Status Quo in Frage und ruhe Dich nicht darauf aus.
3. Es gibt den Spruch “Wer täglich 8 Stunden arbeitet, hat keine Zeit für seinen Erfolg”. Wir müssen es schaffen, uns aus dem Operativen herauszulösen und uns den Freiraum schaffen. Ich habe vorhin vom Papa-Tag gesprochen. In dieser Freizeit löse ich mich vom Operativen und denke an meinen Erfolg. 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Schaut gerne in mein Buch rein: “Gewinn ist nur ein Nebenprodukt. Eine neue Art von Führungs- und Erfolgskultur in Unternehmen.” Ich lebe das seit 20 Jahren und all diese Erfahrungen gebe ich in dem Buch weiter.

Ihr findet mich auf sämtlichen Social Media Kanälen.  

Derzeit habe ich ein großes Projekt am laufen: “Invest to grow”, bei dem ich bis zu 250.000 Euro in aussichtsreiche StartUps investiere und diese Unternehmen dann ganz intensiv über 10 Monate begleite.

Rayk:
Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Danke schön.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/488
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest, besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.