470: Seinen Traum verwirklichen mit Ralf Schmitz

Vom 06.01.2021



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge 470 mit dem Affiliatekönig Ralf Schmitz.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/470.
In der heutigen Folge geht es darum, seinen Traum zu verwirklichen.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was Du von “Bild der Frau” lernen kannst.
  2. Wozu wir wirklich in der Lage sind.
  3. Wie Du Dich revolutionierst.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/470.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Happy New Year!!! Dies ist die dritte Folge dieses Jahr. An dieser Stelle möchte ich Dir wieder die Chance geben, Deine Themenwünsche zu äußern! Welches Thema oder welcher Gast soll unbedingt in den Podcast? Schreibe mir unter [email protected] mit dem Titel Themenwunsch. Wir sammeln dann die Wünsche und wählen die häufigsten Themen von euch aus. Insbesondere viele Einzelfolgen sind so schon von Euch für Euch entstanden. Oft erreichen uns auch Nachrichten bei LinkedIn oder Instagram. Nutze einfach Deinen Lieblingskanal und lass uns sprechen.

Rayk:
Willkommen.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Bin ich, danke.

Rayk:
Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge, die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
1. Ich bin gelernter Dreher.
2. Ich bin heute Onlinemarketer mit dem Spezialgebiet Affiliatemarketing.
3. Ich liebe es, zu reisen.

Rayk:
Warum bist Du in Deutschland bekannt als der Affiliatekönig? Was ist Affiliatemarketing?

Gast:
Affiliatemarketing ist Empfehlungsmarketing und damit schon vielen seit Jahrzehnten bekannt. Man kennt es von Aktionen, wo man Freunde für ein Produkt wirbt und eine Prämie dafür bekommt, in Form von Sachen oder Geld. Das ist für den privaten Bereich. Aber wenn man das als Business macht, will man nicht den ganzen Keller voller Toaster, sondern man bedient sich einer speziellen Technik im Internet, wodurch man für Empfehlungen Geld bekommt. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Es war mein Mindset! Ich bin gelernter Dreher, habe eine Ausbildung zum Reisekaufmann drangehängt. Doch in beiden Jobs war der ganze Tag diktiert vom Arbeitsleben. Wenn man sich selbstständig macht, muss man den ganzen Tag, den Einkauf, die Arbeit am Schreibtisch selbst organisieren. Später mit 250 k Jahresumsatz habe ich gemerkt, dass ich mich durch meine Glaubenssätze selbst reglementiert habe. Dann habe ich einen Mentor gefunden, der diese Glaubenssätze aufgebrochen hat, wodurch ich innerhalb eines Jahres auf 1,2 Mio. skalieren konnte. Alles hatte nur mit dem Kopf und der Organisation zu tun. 

Rayk:
Was war der entscheidende Anschub, der Dich ins Handeln gebracht hat?

Gast:
Durch die Zeit im Reisebüro entwickelte sich der Wunsch, mal im Ausland zu leben. Es kam aber nie in Frage, als Arbeitnehmer auszuwandern und sich einen Job suchen zu müssen. Deshalb brauchte ich einen orts- und zeitunabhängigen Job. 

Rayk:
Was hat Dich dann dazu gebracht, Affiliatemarketer zu werden?

Gast:
Ich startete damals mit meinem ersten Produkt und hatte kein Geld, ein Coaching in Anspruch zu nehmen. Auf der Suche nach kostenlosen Möglichkeiten bin ich über meinen ersten Mentor gestolpert. Nach einem halben Jahr hatte ich dann so viele Einnahmen, dass ich meinen Job kündigen konnte. Ich hatte eine Menge Kontaktdaten, wusste aber nicht, was ich sonst noch bewerben könnte. Durch Google bin ich auf Affiliate-Marketing gestoßen und probierte, in einem Newsletter ein fremdes Produkt gegen Provision zu bewerben. Am selben Tag habe ich innerhalb von 7 Stunden 3200 Euro verdient. Da wusste ich, das ist es. So kam es, dass ich Affiliate-Strategien für Deutschland entwickelte. 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden und der besten Art, mit Dir in Kontakt zu treten.

Gast:
Eine der größten Herausforderungen war es, zu lernen, dass man mit Jammern und dem Suchen nach Perfektion nicht weiter kommt. Man muss starten und sofort umsetzen. Es gibt kein perfekt!

Meine Webseite: www.ralfschmitz.vip

Oder Du findest mich auf Instagram: @ralfschmitzofficial

Rayk:
Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Danke schön.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/470
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest, besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.