420: Reden geht heute anders

Vom 11.09.2020



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/420.
In der heutigen Folge geht es um das Thema “Reden geht heute anders”.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Früher alles besser war.
  2. Wieso nichts ankommt. 
  3. Wie Du es doch retten kannst.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/420.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. 50% mehr Neukundenanfragen, weil jeder sofort versteht, was Du machst und Dein Außenauftritt einheitlich aussieht! Das hat Alex bei uns geschafft, seitdem sie dabei ist und unsere Marke immer weiter nach vorn bringt. Mit ihrem Team sorgt sie dafür, dass die Interaktion bei Socialmedia steigt und aus Followern auch Kunden werden. Genau das geben wir auch unseren Kunden weiter. Das ist für Dich auch spannend? Dann gehe auf raykhahne.de, mach Deinen Unternehmertest und wir können Dich im Thema Design unterstützen.

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • 80% unserer Kommunikation sind nonverbal
  • das heißt, 20% müssen wir durch E-Mail, Messenger und andere Medien bringen
  • ist das nicht ganz schön wenig?
  • ich als Podcaster kann mich glücklich schätzen
  • wir haben eine gute Verbindung, obwohl wir nie miteinander gesprochen oder uns gesehen haben
  • deshalb muss ich viel mehr Aufmerksamkeit auf das lenken, WAS ich sage und WIE ich es sage
  • was kommt wirklich an?
  • der gleiche Satz kann, unterschiedlich betont, viele verschiedene Bedeutungen haben
  • nimm z.B. den Satz “schön, Dich zu sehen!”
  • wenn wir nur das geschriebene Wort haben, können wir extrem viel interpretieren, wodurch die eigentliche Nachricht missverstanden werden kann
  • es können Reaktionen folgen, die Du so nicht erwartet hast, weil Du etwas gut oder neutral gemeint hast, die andere Person den geschrieben Text aber als Vorwurf wahrgenommen hat
  • solche Missverständnisse können Partnerschaften zerstören, wenn sie nicht geklärt werden
  • wie komplex kommunizierst Du?
  • um das Risiko von Missverständnissen zu minimieren, lass Dir die E-Mail von einem Programm vorlesen
  • das erinnert Dich daran, dass 80% der Kommunikation nonverbal sind, vieles geht also in unserem digitalen Zeitalter verloren
  • deshalb muss Deine Kommunikation feinfühliger, klarer und einfacher sein
  • würde ein Kind verstehen, was Du sagst?

-> Diesen Punkt möchte ich besonders verdeutlichen!

Je komplexer ein Sachverhalt ist, desto eher musst Du Deine Sprache und Deine Wirkung in die Nachricht bringen. Das geschriebene Wort lässt zu viel Spielraum für Interpretationen. Diese können dann etwas völlig anderes bewirken, als das, was sie sollten. Nutze also insofern wann immer möglich die Chance, mit Deiner Stimme das Maximum an Kommunikation herauszuholen.

Weiter im Text:

  • ich nutze viele Sprachnachrichten, weil sie die Möglichkeit geben, schnell, relativ fehlerfrei und umfangreich zu kommunizieren
  • halte aber die Sprachnachrichten kurz, beschränk sie auf etwas 2 Minuten, damit sie auch angehört werden
  • mach es so einfach, wie möglich
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Kann es ein Kind verstehen?
  • 2. Je komplexer der Sachverhalt, desto mehr Stimme ist notwendig
  • 3. Fasse Dich kurz.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/420
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.