401: Start Up Mindset mit Alexander Djordjevic

Vom 29.07.2020



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge 401 mit dem Gründer und CEO von foodist Alexander Djordjevic.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/401.
In der heutigen Folge geht es um Start Up Mindset.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was es heisst ohne Expertise zu starten.
  2. Wieso es nicht schlimm ist wenn Geld fehlt.
  3. Welche Tricks Du auf dem Weg lernst.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/401.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Der Partner dieser Folge ist der Firmenwert steigern Podcast von Thomas Urban. Du stellst Dir die Frage wie ich ein Unternehmen von Beginn an verkaufsfähig aufbaue? Du willst wissen was alle erfolgreichen Unternehmen vereint, und welche Werkzeuge sie einsetzen? Dann höre den Podcast „Firmenwert steigern“ von Thomas Urban. Besonders spannend ist vor allem das Vorgehen von Thomas. Er kauft Unternehmen, wertet sie auf, und generiert daraus Cashflow für weitere Projekte. Wenn Du verstehen willst wie das funktioniert, dann unbedingt einschalten. Meine absolute Herzensempfehlung. Den Podcast findest Du auf allen Plattformen unter „Firmenwert steigern“. 

Rayk:
Willkommen Alexander Djordjevic.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Bin bereit

Rayk:
Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
1. Ich binGründer und Geschäftsführer von foodist
2. Ich habe einen grottenschlechtes Abi und mich sozusagen hochgearbeitet
3. Ich bin auch Business Angel und liebe es Gründer zu unterstützen 

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Foodist ist die größte Online Shopping-Plattform für Lebensmittel begeisterte Menschen in Europa. Wir machen einen Jahresumsatz von etwa 15 bis 20 Millionen Euro, sind 55 Leute und die Basis ist ein Abonnement Geschäft. Wir verschicken Überraschungsboxen mit Lebensmitteln die es in Deutschland nicht im Supermarkt um die Ecke gibt. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Die größten Herausforderungen entstanden in der Startphase. Wir sind ja zum einen in der Food Industrie und auch in E-Commerce, von beiden Branche hatte ich keine Ahnung. Wir sind ohne Expertise und ohne Geld in einem sehr kapitalintensiven Markt gestartet. Die Finanzierung haben wir dann über das Abo gemacht, so dass wir immer wussten wie viel Ware wir benötigten. Wenn du keine Expertise und kein Geld hast sind für Außenstehende die Erfolgsaussichten nicht sonderlich hoch. Das war bei uns auch der Fall. Eltern, Freunde und die Freundin wollten dass ich lieber einen sicheren Job annehme Punkt ich wollte das aber erst mal ausprobieren. Ich habe  dann Hartz IV beantragt und konnte über die Arbeitsagentur die Selbständigkeit starten. 

Rayk:
Wie schafft man es dass Startup Mindset auch in klassischen Branche zu leben und immer vorne dabei zu sein?

Gast:
Du musst akzeptieren dass es nicht perfekt ist, aber dafür erstmal läuft. Wenn Du niemanden hast den du als Vorbild nehmen kannst, du also einen neuen Weg gehst, solltest du aus anderen Industrien Lernen und schauen was du auf deinen Bereich übertragen kannst. Als Beispiel: der klassische Weg zu starten ist Kapital über einen Risikokapitalgeber einzusammeln. Kapitalgeber haben uns abgelehnt und Banken wollten uns nur wenig Geld zu extrem hohen Zinsen geben. Wir sind dann auf das crowdinvesting gestoßen und konnten mit einem vier Minuten Film innerhalb 28 Tagen 150.000 Euro einsammeln. Später noch mal 300.000 und beim dritten Mal eine Million. Somit solltest Du akzeptieren dass du keinen klassischen Weg gehst sondern andere Lösungen suchen musst. Wir konnten dann trotz crowdinvesting einen sehr erfolgreichen Exit durchführen.Auch als wir bei der Höhle der Löwen waren war das die erste Staffel und keiner wusste ob es ein Erfolg wird. Wir haben uns dort mit einem Handy Film beworben. Alle zwei Monate vertreiben wir unsere Produkte über Teleshopping und bestellen diese in LKW-Ladungen. 

Es geht darum nicht den Status Quo und die Meinung anderer zu akzeptieren was geht und was nicht geht. Probiere es selber aus und mache deine Erfahrungen damit so dass du anderen zeigen kannst dass sie vielleicht sogar falsch liegen und dass dein Bauchgefühl richtig war. Wenn du ein Bauchgefühl zu etwas hast dann folge diesem.

Rayk:
Wie hast du es geschafft entgegen der Aussagen anderer Personen dein Ding trotzdem durchzuziehen und die Motivation zu behalten?

Gast:
Der eine Antriebs Faktor war: ich zeig’s euch! Das ist dann eher der sportliche Ansatz. Die andere Motivation für mich ist pure Neugier. Ich langweile mich relativ schnell und möchte neue Erlebnisse schaffen. Das wiederum macht sehr viel Freude und du bist im Machen-Modus drin, was extrem antreibt. 

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast:
1. Done is better than perfect! Es einfach mal machen
2. Umwege erhöhen die Ortskenntnisse
3. Vertraue dir selbst und lass dich durch Ratschläge anderer nicht blockieren 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Kontakt am besten über LinkedIn. Spezial Tipp für Unternehmer: investiere immer in dich selbst. Egal ob Coaching, Bücher Oder etwas ähnliches. Außerdem investiere in Erlebnisse  wie Reisen oder Konzerte und nicht in Dinge. Mit dem Gutscheincode “alex15” bekommst du 15% Rabatt auf deinen Einkauf bei foodist.

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Vielen Dank.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/401
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.