264: Die Wirkung eines Podcasts

Vom 13.09.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/264.
In der heutigen Folge geht es um die Wirkung eines Podcasts.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum jedes Unternehmen ein Podcast machen kann.
  2. Was Anfänger und Profis unterscheidet.
  3. Wieso Podcaster alle faul sind.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/264 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigner Sache. Unser Podcast ist so erfolgreich, dass uns viele Unternehmer gefragt haben, können wir das auch für uns nutzen. Dazu haben wir uns eine Antwort einfallen lassen: Die podcast-experts.de Wir haben eine Agentur geschaffen, die Dich als Unternehmer in die Lage versetzt mit einem Podcast, neue Kunden, Mitarbeiter und Partner zu gewinnen. Keine einfache Werbemaßnahme sondern, eine Chance ortungsabhängig und mit wenig Aufwand ein ganz neuen Unternehmenszweig aufzubauen. Ab dem ersten Tag wirst Du in die Lage versetzt mit einem eigenen Podcast Gewinn zu erwirtschaften. Du willst Wissen, was Dir ein Podcast bringt? Dann gehe auf podcast-experts.de und nutze das Tool am Ende der Seite. Wir zeigen Dir, wie Du gezielt und intensiv Deine Wunschzielgruppe erreichst. podcast-experts.de

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • wie vielen Menschen hilfst du täglich mit deinem Unternehmen?
  • zweite wichtige Frage:
  • wie vielen Menschen könntest du helfen?
  • das war die Frage die mich vor 3 Jahren motiviert hat, einen Podcast zu starten
  • das hört sich erstmal riesengroß und fast unlösbar an
  • es gibt jedoch viele Informationen zu diesem Thema im Internet, sogar Facebook Gruppen
  • dann kommt die Frage, was soll ich denn da erzählen?
  • was mache ich nach den ersten 10 bis 15 Folgen?
  • wann ist ein Podcast wirklich erfolgreich?
  • wer hört mir denn schon zu?
  • du wirst dich wundern, was es ausmacht wenn du aus der Masse heraus trittst und dich einem Thema verschreibst, was das für einen Impact haben kann
  • schaue mal in den iTunes Charts nach deinem Thema im Bereich Podcast
  • du wirst einige in deinem Bereich finden und feststellen, dass das Niveau relativ niedrig ist
  • somit hast du dort die Chance mit deinem Podcast relativ zügig Marktführer zu werden
  • in deinem täglichen Arbeitsfeld gibt es genügend Dinge, Situationen und Informationen über die du berichten kannst
  • wer sich für dich und deine Themen interessiert möchte auch tiefere Informationen haben
  • du kannst auch Themen aus dem Kundensupport nutzen und sogar die Fragen aufzeichnen und im Podcast verwenden 
  • für den Hörer ist es angenehmer eine Tonspur zu hören als etwas in den FAQs zu lesen
  • neue Mitarbeiter wollen etwas über dein Unternehmen wissen
  • sie wollen wissen, was für Kollegen dort sind
  • so kannst du hier dein Team vorstellen
  • auch auf Socialmedia kannst du eine Podcastfolge als Content senden
  • eine Preview oder auch eine Nachbereitung einer anderen Folge
  • so hast du ganz einfach einen Redaktionsplan, wie er auch von Agenturen aufgesetzt wird
  • die meisten Anfänger „probieren“ mal den Podcast
  • ein Profi hat ein klares Ziel das er verfolgt
  • ich wollte in möglichst kurzer Zeit eine angemessene Zahl an Hörern erreicht um zu sehen ob das Thema funktioniert
  • nach 12 Folgen hatten wir bereits über tausend Zuhörer
  • mittlerweile hören mehr als 25.000 Unternehmer regelmäßig diesen Podcast
  • wie kannst du das nun nutzen?
  • ein Podcast hat über 30 Wege ihn zu monetarisieren 
  • deshalb ist es wichtig zu schauen, was für dich möglich ist und wie du in deiner Nische relativ schnell zum Marktführer werden kannst
  • viele denken, dass durch die geringe Eintrittshürde auch schneller Erfolg möglich ist
  • es gibt jedoch einige Spielregeln zu beachten
  • von allen Medien ist der Podcast das Medium, was mit dem geringsten Aufwand den größten Output liefert
  • du erkennst Podcaster immer daran, dass sie faul sind
  • so kostet die Videoaufnahme und Bearbeitung sehr viel Zeit, Energie und Geld

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Starte mit einer Ausrichtung. Wo liegt der Fokus? Kunden, Mitarbeiter, Partner? Wir wollten zu Beginn bestehende und potentielle Kunden mit für uns Standardinformationen versorgen. Daraus ist schnell mehr geworden. Den Weg den wir in den letzten 2 Jahren gegangen sind, hätte man auch schneller gehen können. Jetzt wissen wir worauf es ankommt.

Weiter im Text:

  • um mit einem Podcast zu starten brauchst du eine klare Struktur 
  • mache dir einen Plan
  • mit einer guten Planung ist der Start, da wo du das Momentum aufbauen kannst, relativ leicht zu gestalten
  • einfach eine Folge online stellen und abwarten funktioniert nicht
  • es gibt eine gewisse Klaviatur mit der du deine Reichweite aufbauen kannst
  • schaue einfach mal bei den Leuten die bereits erfolgreich sind und denen du vielleicht sogar schon folgst
  • mache einen Plan für die Inhalte der ersten 12 Folgen
  • in der ersten Folge sprichst du über deine Mission und natürlich über dich
  • danach geht es schon in die Inhalte
  • nach den ersten 12 Folgen wirst du schon erkennen ob da Interesse besteht
  • dann kannst du sehr schnell Vorreiter in deiner Branche werden
  • bei Kundenprojekten sehen wir immer wieder wie wenig es in dem Bereich gibt und wie schlecht die Qualität ist die dort geliefert wird
  • anfangs braucht es Zeit bis du gefunden wirst, was mit steigendem Erfolg immer besser wird
  • so kannst du einen Podcast so ausrichten, dass er ganze Unternehmenszweige unterstützt
  • der Podcast kann für dich Mitarbeiter, Partner und Kunden gewinnen
  • setze dich mal ernsthaft damit auseinander und plane die ersten 12 Folgen
  • dann setze die Themen gemeinsam mit einem Profi um
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Setze Dir ein Ziel für Dein Podcast
  • 2. Suche Dir Unterstützung von Profis.
  • 3. Sei ein Vorreiter in Deiner Branche.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/264
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.