249: Die 30.000€ Frage

Vom 09.08.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/249.
In der heutigen Folge geht es um die 30.000€ Frage.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Welche Einstellung Du beim Investieren haben solltest.
  2. Wieso kleine Beträge unwichtig sind.
  3. Weshalb Du nicht vergessen darfst, Zeit bei Investitionen zu berücksichtigen.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/249 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Seit kurzer Zeit mache ich regelmäßig auch Videos zu Unternehmerthemen. Ich teile mit Dir Beispiele, Werkzeuge und Techniken die auch in dem Podcast so noch nie vorgekommen sind. Du willst mich auch Face-to-Face erleben? Dann folge mir bei Facebook, Instagram, und YouTube unter meinem Namen, Rayk Hahne. Dort bekommst Du in gewohnt kurzer und knackiger Form Videoinhalte, damit Du als Unternehmer noch besser wirst. Verknüpfe Dich mit mir bei Facebook, Instagram und YouTube. Die Links findest Du auch in den Shownotes.
www.facebook.com/raykhahnecoaching

www.instagram.com/raykhahne

www.youtube.com/raykhahne

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • spontan einen Sportwagen kaufen, aber beim Essen geizen, kennst du solche Leute?
  • es ist unverständlich, wie manche Menschen mit ihrem Geld umgehen
  • viel Zeit bei Kleinigkeiten, aber mal schnell große Ausgaben tätigen
  • beim Investieren nimmst du dir in der Regel Zeit dafür und schaust bei verschiedenen Faktoren ob es Sinn macht für dich
  • bei privaten Investitionen wird das oft vernachlässigt
  • häufig verwenden Leute viel Zeit wegen Kleinstbeträgen wie falsches Wechselgeld oder Geiz bei Trinkgeldern
  • das steht in keinerlei Relation 
  • was sind für dich die Kriterien für eine Entscheidung zum Investieren?
  • und, prüfe nun einmal für dich ab, wie viel Zeit du dir nimmst um den besten Preis für ein Produkt heraus zu bekommen?
  • früher habe ich es genau so gemacht, bis ich realisiert habe, dass es meine Kapazität Zeit ist, die da weg geht
  • von den 100% Zeit fehlen dir im Verlauf 6-8% für ein Paar Turnschuhe bei denen du dann 20 Euro gespart hast. 
  • ist ein Paar Turnschuhe das wirklich wert, dass du dort so viel Energie lässt?
  • erst bei größeren Investitionen wie Marketingmaßnahmen investiere ich Zeit in die Recherche, da es hier um hohe Werte geht
  • für 4 Euro Versandkosten lohnt sich der Aufwand absolut gar nicht
  • frage dich selbst einmal, wie sehr du dem Faktor Zeit bei einer Investitionsentscheidung Gewicht gibst
  • erst nach intensiven Gesprächen mit den entsprechenden Profis konnte ich sehen, wo die Unterschiede liegen 
  • so ist bei Immobilien der Faktor Zeit relevant im Vergleich zur Rendite
  • so lässt sich an der Börse in kürzerer Zeit ein größeres Asset aufbauen als bei Immobilien
  • ich schaue immer, wo ich mit wenig Aufwand den größten Hebel habe
  • prüfe auch einmal, wieviel Zeit du dir für deine letzte große Investition genommen hast
  • grad bei höheren Beträgen sollte schon etwas mehr Aufwand betrieben werden
  • so kannst du auch relativ schnell die Entscheidung treffen
  • die Verknappung hat meist mit einem Problem auf Verkäuferseite zu tun und macht oft keinen Sinn
  • hier auch einfach mal gezielt Nein sagen

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Es ist ungeheuer wichtig, sich klar zu machen, das jede Investition auch Zeitaufwand bedeutet. Wenn Du viele kleine Investitionen tätigst brauchst Du genau so lange, als würdest Du Dich um große Dinge kümmern. Überprüfe daher, wie viel Zeit Du mit kleinen Entscheidungen, und wie viel Zeit Du mit großen Entscheidungen verbringst. Große und langfristige Inventionen sollten immer mehr Aufmerksamkeit von Dir bekommen.

Weiter im Text:

  • Ziel sollte es sein, nicht beim Einkauf zu sparen sondern bei größeren Investitionen
  • nutze die Energie für Dinge mit denen du etwas bewirken kannst
  • Themen wie Mitarbeiter, Nachfolger, Geschäftsführer sind so wichtig, dass es sich lohnt
  • die spätere Routine bringt das wahre Bild zum Vorschein 
  • nutze daher Zeit für die wichtigen Dinge um dieses Bild frühzeitig zu erkennen
  • auch Aufwand durch Kaufreue und Rückabwicklungen wird dadurch vermieden
  • daher nutze wirklich die Zeit für die großen Dinge statt für Kleinigkeiten
  • große Investitionen bringen dir so viel Vorteil, dass es keinen Sinn macht sich zum Beispiel damit zu beschäftigen ob ein Essen 3 Euro mehr kostet
  • schaue in deinen Kalender und prüfe, wie viel Zeit du mit kleinen und wie viel mit großen Entscheidungen verbracht hast
  • habe viele kleine Entscheidungen deinen Hauptfokus bekommen, kannst du hier etwas verändern
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Vernachlässige kleine Entscheidungen
  • 2. Kümmere Dich um große Investitionen.
  • 3. Achte auf Dein Zeitmangement.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/249
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.