475: Was mit Vergangenheit ist – 5 Unternehmerwahrheiten mit Max Tornow

Vom 18.01.2021



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/475.
Dich erwarten heute: 5 Unternehmerwahrheiten von Unternehmer Max Tornow.

Wichtigster Punkt aus dem heutigen Training?

  1. Was mit Deiner Vergangenheit ist.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/475.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Mein Quick-Tipp: „Lass uns reden“. Neues Jahr, neues Glück. Die Karten wurden neu gemischt und wir haben viele Möglichkeiten, die wir nutzen können. Jetzt brauchst Du einen klaren Plan. Schick uns auf Deinem Lieblingskanal Instagram, Facebook oder LinkedIn, wie wir Dich kostenfrei bei Deinem Vorhaben unterstützen können. Gemeinsam prüfen wir, was den Stein bei Dir ins Rollen bringt. Wir werden jede Anfrage beantworten.  

  • Hallo und schön, dass Du wieder dabei bist
  • dann lass uns loslegen mit den 5 Unternehmerwahrheiten von Max
  • 1. Deine Vergangenheit ist vorbei
  • ich habe das Gefühl, viele haben emotionalen Ballast, der mit der Vergangenheit zu tun hat
  • das ist bei mir nicht anders, auch ich habe die gleichen Ängste und Selbstzweifel manchmal
  • aber man kann sich verändern und verbessern und aus der alten Schale ausbrechen
  • 2.  Offline wird untergehen
  • das werden mir jetzt viele nicht glauben, aber es wird so kommen
  • online seine Dienste anzubieten ist für den Endverbraucher viel angenehmer und auch für Dich
  • es ist skalierbarer, Du kannst Deine spezielle Zielgruppe um ein Vielfaches vergrößern
  • Du kannst Leute erreichen, die nicht in Deiner Nähe sind
  • da muss man mitmachen oder man wird untergehen
  • 3.  Anfragenautomatisierung
  • wenn Du ein Business hast, musst Du die erste Grundstufe erreichen
  • auf dieser Grundstufe kannst Du nun Anfragen automatisieren
  • es gibt online dafür sehr viele Tools
  • die Tools helfen Dir, Vorhersehbarkeit reinzubekommen
  • so siehst Du immer, wie viele Anfragen im Durchschnitt pro Woche reinkommen
  • 4.  Strukturierung und Delegierung
  • Du kannst kein Business aufbauen, das automatisch läuft, ohne zu delegieren und zu strukturieren
  • Du brauchst knallharte Strukturen in Deinem Business!
  • wenn Du diese Strukturen hast, kannst Du beliebig Mitarbeiter rein schleusen und Aufgaben delegieren
  • so erreichst Du persönliche Freiheit!
  • 5.  Skalierung
  • die Punkte 1 bis 4 sind das Fundament für Deinen Businessaufbau
  • anschließend musst Du Dein Business skalieren
  • verlass Dich auf das, was bisher funktioniert hat und mach mehr davon
  • jetzt kommt der wichtigste Part!!!
  • setze das konsequent um!
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/475
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest, besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.