433: Entspannt aber konstant – 5 Wahrheiten von unserem Head of Webdesign, Max Ciemienga

Vom 12.10.2020



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/433.
Dich erwartet heute: 5 Unternehmerwahrheiten von unserem Head of Webdesign, Max Ciemienga.

Wichtigster Punkt aus dem heutigen Training?

  1. Wieso es manchmal lohnt, um 3 Uhr morgens aufzustehen.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/433.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Mein Quick-Tipp für Dich: Du möchtest genau wissen, wie wir unsere Kunden gewinnen? Du willst verstehen, wie man aus seinen Werbeausgaben das 5-80 fache wieder herausholt? Dann mache Deinen Unternehmertest unter raykhahne.de. Lass uns gemeinsam Deine Werbestrategie beleuchten und lerne direkt aus der Praxis.

  • Hallo und schön, dass Du wieder dabei bist
  • die nachfolgenden Unternehmerwahrheiten werden von meinem Team präsentiert
  • Max ist unser Head of Webdesign
  • viel Spaß mit seinen Unternehmerwahrheiten
  • 1. Arbeite entspannt, aber konstant
  • Du kommst deutlich weiter, wenn Du der Philosophie des entspannten, aber konstanten Arbeiten folgst
  • wenn Du viele Jahre einer ungesunden Arbeitsphilosophie folgst, bist Du ausgebrannt
  • die neue Philosophie sorgt dafür, dass Du auf lange Sicht noch mehr gebacken bekommst
  • 2.  Hol Dir nicht zu viele Aufträge an Land
  • zu Beginn des Freelancer-Daseins mutet man sich oft zu viel zu
  • zu viel Arbeit hat zur Folge, dass Deadlines verschoben werden müssen
  • verschobene Deadlines stressen enorm
  • nimm also lieber die Hälfte von den Aufträgen an, die Du meinst, bewältigen zu können
  • 3.  Richte Deinen Arbeitsplatz gemütlich ein
  • das Arbeiten soll Dir Spaß machen
  • räume Deinen Schreibtisch weitestgehend leer
  • ein Ambilight kann zudem für eine angenehme Atmosphäre sorgen
  • sorge dafür, dass die Arbeit Dir Spaß macht! 
  • Spaß an der Arbeit ist das Wichtigste im Leben
  • 4.  Nutze die ungestörte Zeit bis 8 Uhr morgens
  • wenn Du Dir doch mal zu viel aufgebürdet hast, steh um 3 Uhr morgens auf
  • durch das frühe Aufstehen kannst Du die ungestörte Zeit bis 8 Uhr nutzen
  • das ermöglicht Dir, viel Arbeit unkompliziert abzuarbeiten
  • 5.  Arbeite nicht länger, als 60 – 90 Minuten am Stück
  • Du wirst nach einiger Zeit unkonzentriert
  • Unkonzentriertheit sorgt dafür, dass Dir die Arbeit weniger Spaß macht
  • mach also nach 60 – 90 Minuten eine kurze Pause
  • nutze diese Pause, indem Du Dich hinlegst, kurz spazieren gehst oder autogenes Training machst
  • nach 15 – 30 Minuten bist Du wieder energiereich genug, um effizient weiter zu arbeiten
  • jetzt kommt der wichtigste Part!!!
  • setze das konsequent um!
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/433
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.