432: Ar$chloch sein, aber bitte nett

Vom 09.10.2020



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/432.
In der heutigen Folge geht es um Ar$chlochsein, aber bitte in nett.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was Du von Kafka lernen kannst.
  2. Wer den Größten hat.
  3. Wie Du richtig protzt.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/432.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache: Mein Quick-Tipp. Social Media bringt keine Kunden. Wenn das bisher Deine Erfahrung ist, dann Ohren auf: Nr. 1 Unternehmer Only – Podcast in der D-A-CH-Region. Top 1 Unternehmensaccounts auf LinkedIn. Täglich neue, hochwertige Leads über Social Media. Wir haben gelernt, aus Followern auch Kunden zu machen. Jetzt bekommst Du diese Strategien an die Hand. Gehe auf raykhahne.de, mache Deinen Unternehmertest und qualifiziere Dich für eine Zusammenarbeit. 

  • Hallo und schön, dass Du wieder dabei bist
  • “Du bist so lange frei, wie Du jemanden anderen in seiner Freiheit nicht beeinträchtigst.”
  • das ist ein merkwürdiger Satz von Kafka
  • wir alle suchen danach, unsere Freiheit auszuleben
  • doch wo endet das?
  • es endet immer dann, wenn Du jemand anderen in seiner Freiheit einschränkst
  • Unternehmer sind immer die Ar$chlöcher der Gesellschaft?!
  • es gibt das Vorurteil, dass Unternehmer sich immer den faulen Lenz machen und ihr Geld zum Fenster hinausschmeißen.
  • meine Lösung dafür ist:
  • lass uns das Klischee bedienen!
  • warum sollen wir Energie darauf verschwenden, dieses Bild zu kippen?
  • die Frage ist nur: schränkst Du jemand anderen in seiner Freiheit ein?
  • dickes Auto, protzige Uhr: das ist perfekt!
  • wem tut es weh, wenn Du ein protziges Auto kaufst?
  • welchen Nutzen hat dieses Auto für Dich? Es gibt Komfort, gute Leistung,..
  • wenn Du es für Dich machst, tut es niemandem weh
  • wenn Du Dich also damit belohnen willst, mach das gerne!
  • lebe Dich aus, wenn Du so viel an anderer Stelle aufgeopfert hast
  • deswegen ist es auch okay, wenn Du die Uhr, das Motorrad oder das Auto gekauft hast, das Du schon immer haben wolltest
  • die Sachen zu kaufen, nur um andere damit zu beeindrucken, ist nicht der richtige Weg
  • die Rückschläge wie die Siege passieren bei Unternehmen alle im Geheimen hinter verschlossenen Türen
  • keiner bekommt etwas mit, doch das gehört dazu
  • feiere also unbedingt die Erfolge mit Deinem Team
  • wie protzt man richtig?

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Solange Dein Spaß nicht auf Kosten von anderen Personen geht, ist alles fein. Häufig werden Protz und Arroganz mit Respektlosigkeit und Übermut vermischt. Dann entsteht eine gefährliche Mischung, die für niemanden gesund ist. Wenn Du Dich gut fühlst, jemanden zu beeindrucken, super. Das sollte jedoch nicht dazu führen, dass Dein Gegenüber sich dadurch schlechter fühlt. Bewahre also die guten Sitten und bleibe im Rahmen. Wasser in der Wüste zu vergießen, wo andere nichts zu trinken haben, gehört also nicht dazu.

Weiter im Text:

  • denke an Dich selbst
  • bleibe im Rahmen
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Trage es nach Außen, wenn Du es brauchst.
  • 2. Respektiere Dein Umfeld.
  • 3. Übertreibe es nicht.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/432.
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.