308: Innvation kann jeder mit Sascha Pallenberg

Vom 25.12.2019



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge
308 mit dem Digitalverantwortlichen von Daimler Sascha Pallenberg.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/308.
In der heutigen Folge geht es um Innovation kann jeder.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Du als kleines Unternehmen auch die Großen verändern kannst.
  2. Was es bedeutet alles hinter sich zu lassen.
  3. Wie Du einfach innovativ bist.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/308 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Es ist das Jahresende, die besinnliche Zeit. Vermutlich hörst Du diese Folge sogar erst nach den Feiertagen. Bei drei Folgen die Woche, mindestens 7 Postings und unzähligen Storys haben wir natürliche viele Themen für Dich. Klar das Du nicht allen unmittelbar folgen kannst. Deswegen haben wir uns etwas überlegt. Du bekommst von uns jeden Freitag eine Wochenzusammenfassung. Nicht nur von den wichtigsten Podcastfolgen und den Postings die bei euch am besten ankommen, sondern auch von Veranstaltungen die wir geben, Behind the Scenes und Spezialangeboten nur für die Unternehmerwissenfamilie. Du willst das auch haben? Dann trage Dich auf unser Emailliste unter raykhahne.de ein. Einmal die Woche eine kurze Info mit den Sachen die am wichtigsten für Dich sind. raykhahne.de einfach gleich eintragen. Ich freue mich auf Dich.

Rayk:
Willkommen Sascha Pallenberg.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Sowas von…

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Ich arbeite bei Daimler in der Unternehmenskommunikation und Leiter für den digitalen Content
– 2. Ich bin seit zweieinhalb Jahren im Unternehmen und leben seit 10 Jahren in Taiwan
– 3. Ich habe Tech-Publishing gemacht mit Blogs, Consulting und Embedded Computing

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Ich mache das alles nicht selber, es gibt sehr viele Kolleginnen und Kollegen. Ich bin ein Rad in diesem riesigen Tanker. Daimler hat mich eingekauft weil ich online kommuniziert und damit ein kleines Medienunternehmen aufgebaut habe. Das Unternehmen konnte sich gegen große Magazine behaupten mit überschaubarem Budget. Wir haben damit gezeigt, dass auch ein kleines Unternehmen neben den großen Playern bestehen und auch aus Deutschland kommen kann.

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Das war klar, aus Deutschland weg zu gehen. 2006 bin ich in die USA gezogen und habe da 3 Jahre für eine StartUp gearbeitet. Dabei habe ich gemerkt, dass Tech Publishing mein Ding ist und dann den Job gekündigt und dadurch die GreenCard verloren. Bin dann für 3 Monate wieder nach Deutschland gegangen und danach nach Taiwan gezogen. Hier in einem Land zu leben dessen Sprache ich weder lesen noch sprechen konnte und auch die Logistik waren die größten Herausforderungen. 

Rayk:
Warum gerade Taiwan?

Gast:
Es lag an der Mentalität der Menschen. Du kannst am schönsten Ort leben, wenn du mit den Menschen nicht klar kommst wird das schwer. Auch an einem schrecklichen Ort, wenn die Mentalität der sehr herzlich ist wird es dir da gefallen. 

Rayk:
Was kann der Mittelstand von dir lernen und wie kann man das im kleinsten Unternehmen umsetzen?

Gast:
Dein Vorteil als KMU ist, dass du Prozesse sehr schnell umsetzen kannst. Die Automobilindustrie ist in einem großen Wandel. Hier kann jeder Mittelständler sehen, was da passiert. Jedes Mal wenn wir unser Smartphone in die Hand nehmen ist das wie ein Fenster in die Datenwelt, in die Cloud in der wir dann interagieren können. Du kannst das, was dort mit Apps geht mitnehmen rüber zu dem, was du dich in der Firma traust. Neues ausprobieren, neue Services anschauen. Hier vieles auszuprobieren, damit kannst du eine ganze Menge schaffen und Veränderung anstoßen. Es ist ein Kulturwandel. Vergleiche es mit der Kindheit, wenn dein bester Freund irgendwas Neues gehabt hat, was dann total spannend war. Heute vernachlässigen wir das. Es geht dabei nicht darum, dass bestimmte Services genutzt werden sollen, sondern vor allen Dingen erstmal ums Ausprobieren.  

Rayk:
Kannst du uns da  einen ersten Schritt an die Hand geben, der vielleicht auch wirtschaftlich einen großen Hebel hat?

Gast:
Ich kann jedem empfehlen, das papierlose Büro einzuführen und sich von der Emailflut zu lösen. Nutze stattdessen andere Services wie Slack als reine Messengingsysteme. Besonders gefällt mir „Teams“ von Microsoft als Verbindung denn mittlerweile liegt Office usw alles in der Cloud. 

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast:

  1. Freut euch auf neue Dinge, dass etwas neues passiert da draußen.
  2. Entwickle eigene Filter um zu wissen, was für dich interessant ist und folge Menschen die für deine Branche interessant und Vorreiter sind 
  3. Lasst euch von diesen Leuten inspirieren und schau auch was außerhalb deiner Branche passiert, wie digitale Bonuspunkte in einer App statt der Papierkarte

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Ihr könnt mir gern folgen bei Twitter oder LinkedIn. Ich freue mich auf Feedback und auch wenn ihr Fragen habt. LinkedIn ist die beste Art mit mir in Kontakt zu treten. Versucht auch immer, euch auf LinkedIn zu vernetzen. Hier hast du einen hochqualitativen Newsfeed wo du viel lernen kannst. Auch ist die Tonalität sehr respektvoll, was uns auch gut tut. 

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Gerne, danke dir.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/308
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.