287: Sich fokussieren mit Steffen Kirchner

Vom 06.11.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge
287 mit dem Speaker und Motivationstrainer Steffen Kirchner.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/287.
In der heutigen Folge geht es um deinen Fokus.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Du mehr Nein sagen musst.
  2. Wie Dir eine Not-To-Do-Liste dabei hilft.
  3. Wieso Rendite auch emotional wichtig ist

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/287 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Der Partner dieser Folge ist die Unternehmeroffensive Deutschland. Wir haben uns schon länger nicht persönlich getroffen, oder? Du wolltest schon immer einmal einen Live-Auftritt von mir sehen, in dem ich Dir zeige wie Du Sport und Unternehmertum so mit einander verbindest, dass Du weniger arbeitest, aber dennoch Deine Gewinne steigerst? Super dann komm vom 19.-21.11. nach Hamburg. Bei der https://unternehmeroffensive-deutschland.de erwarten Dich grandiose Referenten wie Hermann Scherer, Sven Lorenz, Burkhardt Küpper und weitere Profis. An diesen drei Tagen wird der rote Faden für Deine Unternehmerstrategie gelegt. Egal ob Anfänger oder Profi, jeder Unternehmer wird an diesem Tag spannende neue Chancen kennenlernen. Sichere Dir Dein Ticket unter https://unternehmeroffensive-deutschland.de . Wir sehen uns auf der Veranstaltung.

Rayk:
Willkommen Steffen Kirchner.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Ich bin mega ready

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Ich bin Vortragsredner für Unternehmen bei 100 bis 120 Veranstaltungen im Jahr
– 2. Ich übertrage Dinge aus dem Profisport aufs Leben
– 3. Ich schreibe ab und zu mal ein Buch

Rayk:
Was hast du gemacht bevor du auf die Bühne gegangen bist?

Gast:
Ich bin ein Opfer des Boris Becker Tennisbooms und war Tennisprofi, wo ich so reingeschlittert bin.  Da ich mental einer der Schlechtesten war, war ich auch im Erfolg limitiert und bin trotzdem relativ weit gekommen. Ich habe den Tennisport geliebt, aber nicht die Rahmenbedingungen des Berufs und daher den Sport verlassen. Nach dem Sportmanagement-Studium habe im im Volleyball gearbeitet. Über den Erfolg habe ich dann meine eigentliche Berufung kennengelernt, mache nun Unternehmen besser und befasse mich mit der Erfolgspsychologie. Ich spiele weiterhin Tennis und Hockey, jedoch mit dem Fokus mich selber zu erfahren und es geht ums eigene Gefühl. Hier teste ich Prinzipien aus, die ich anderen vermittel. 

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
In meiner Welt des Spitzensports ist die wichtigste Fähigkeit, dass ich in den Kopf des Gegners kommen kann. Je mehr du in den Kopf des Anderen kommst, ob Gegner oder Partner, umso mehr kannst du dort bewirken im positiven Sinn. So zeigen ich, wie man in den Kopf des Gegenübers kommt und wie man seinen Energielevel steuert. Menschen folgen anderen Menschen, die mehr Energie haben als sie selbst. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Der Tiefpunkt war lange vor meiner beruflichen Karriere. Meine Mutter war Alkoholikerin und hat, als ich 22 war, das zweite Koma nicht mehr überlebt. Ein paar Wochen davor starb mein bester Freund und meine Freundin hatte mich verlassen. In dieser Zeit habe ich entschieden, dass ich nicht mehr gegen Menschen arbeiten will, was aber im Tennis erforderlich ist. Ich wollte dafür sorgen, dass es Menschen besser geht und sie glücklich sind. Meinen Plan B, die Steuerberatung meines Vaters zu übernehmen habe ich abgelehnt. Ich habe auch noch das Erbe meiner Mutter, ein Haus, und noch mehr unter die Leute gebracht und hatte später über 200.000 Euro private Schulden. Dann bin ich Unternehmer geworden und lebe heute mein Traumleben, was aber eine lange Reise war. 

Rayk:
Was war dein wesentliches Werkzeug das wir kennen sollten und vielleicht noch nicht kennen?

Gast:
Das hat mit Fokus zu tun. Jeder weiß, dass es wichtig ist, fokussiert zu sein. Fokus hat wenig damit zu tun, dass man zu einer Sache „Ja“ sagt, sondern eher mit „Nein“ sagen. Mein Werkzeug ist daher die „Not to do Liste“. Also Dinge die dich auf deinem Weg eher blockieren als dich weiter zu bringen. Die passende Gleichung dazu heißt: Potenzial minus Störfaktoren. Die meisten Dinge scheitern an den vielen Dingen auf der Todo-Liste. Nein zu sagen ist somit das Wichtigste im Leben. 

Rayk:
Kannst du uns da  einen ersten Schritt an die Hand geben?

Gast:
Ich überlege mir erstmal, was mein „Excellence-Bereich“ ist. Was ist die außergewöhnliche Fähigkeit die vielleicht sogar fast kein Anderer hat. Es können mehrere sein, dann schaue welche davon dir maximal Freude macht. Welche bringt dir die meiste emotionale Rendite? Bei allem, was diesen kleinen Bereich nicht trifft sage ich nein. Das wird dann nicht von mir, sondern von anderen gemacht. Wenn das für möglichst viele Menschen im Unternehmen so gilt, dann sind viele im High-Performance-Bereich. Das wirkt sich dann auch auf dem Bankkonto aus. 

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast:

  1. Definiere deinen Excellence-Bereich
  2. Baue Automatismen auf. Arbeite morgens und abends mit dieser Liste und prüfe, was erledigt ist
  3. Bestimme einen Trainingszeitraum und messe genau den Verlauf 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Die beste und schnellste Veränderung kriegst du auf einem Event hin. Wissen und Erlebnis zusammen kommen sprechen wir von Erfahrung. Es geht darum, die Gehirnstruktur zu verändern um eine anderes Ergebnis zu bekommen. Dafür haben wir die zweitägige Erfolgsoffensive entwickelt. Wir arbeiten mit Tiefgründigkeit und gehen direkt in die Umsetzung. www.erfolgs-offensive.de

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Sehr gerne, alles Gute 

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/287
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.