279: Rayks Werkzeugkasten

Vom 18.10.2019




Folge Downloaden

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/279.
In der heutigen Folge geht es um Rayks Werkzeugkasten.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Welche Werkzeuge ich benutze.
  2. Wieso Technologie Dich massiv Zeit sparen lässt.
  3. Warum Du von Deinen Kindern lernen solltest.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/279 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Es ist soweit! 10 Jahre Arbeit. Monate der Vorbereitung! Jetzt bekommst Du die Chance Dir Deine Unternehmerfreiheit zurück zu holen. Ich habe mein Wissen, dass ich sonst nur einem sehr ausgewählten Kreis von Unternehmern zugänglich gemacht habe, nun für eine breite Masse geöffnet. Ich gebe Dir den Trainingsplan an die Hand, mit dem es möglich ist, weniger zu arbeiten und dennoch Deine Gewinne zu steigern. Ich zeige Dir exklusiv in meinem Webniar: Unternehmerfreiheit was Du machen kannst, um wieder frei zu sein. Du hast das Gefühl als Unternehmer überfordert zu sein? Du kommst Nachts nicht in den Schlaf weil Todolisten Dich erdrücken? Dann melde Dich zum kostenlosen Webniar Unternehmerfreiheit an, und erfahre wie Du Dich wieder frei fühlen kannst. Gehe auf unternehmerfreiheit.online sichere Dir Deinen Platz im Livewebniar und lass Dich überraschen, mit welchen einfachen Techniken Du Dein Leben verändern kannst. unternehmerfreiheit.online wir sehen uns auf der anderen Seite.

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • wer mich länger kennt weiß, dass Handwerk mit Ruhe und Präzision nicht so meins ist
  • deshalb rede ich hier nicht von einem klassischen Werkzeugkasten 
  • hier geht es um Werkzeuge für unternehmerische Freiheit und um Zeit zu sparen
  • außerdem geht es um das Mindset mit dem du unterwegs bist
  • diese Werkzeuge sind meiner Meinung nach am wesentlichsten und haben den größten Hebel
  • ein wichtiger Punkt ist, dass du neugierig sein musst
  • es gibt sehr viel Technologie, die dein Leben einfacher macht, deshalb lohnt es sich auf jeden Fall dort genauer nachzuschauen
  • es handelt sich hier um keine Affiliate oder Partnerschaften, sondern reim um die Dinge die ich nutze und bei mir einiges beschleunigt haben
  • wenn dann dein gesamtes Team diese Werkzeuge nutzt bist du brutal schnell
  • das erste Werkzeug ist Franz
  • dieses Tool vereint verschiedene Kommunikationskanäle
  • bei mir ist Gmail, WhatsApp, Facebook Messenger, LinekIn, Xing, verschiedene Slack Channel und Trello dort hinterlegt
  • bei Franz kannst du verschiedene Messenger einbinden um alles auf einem Board auf deinem Rechner zu haben
  • bei mir sind alle Benachrichtigungen auf dem Handy abgeschaltet, wodurch viel Entspannung in die Kommunikation kommt
  • mit Franz arbeite ich alle Messages in einem Rutsch ab und habe dann wieder Ruhe
  • hier kommst du zu Franz: https://meetfranz.com/
  • das nächste Tool ist Slack
  • Email ist nicht für Geschwindigkeit gemacht und hat die Wertigkeit eines Briefes
  • wenn die Nachricht nicht wert ist einen Brief zu schreiben, dann schreibe auch keine Email
  • Slack ist ein kostenloses Tool für Teamkommunikation
  • du kannst verschiedene Channels für Teams einrichten und kurze schnelle Nachrichten schreiben
  • es gibt hier leider keine Möglichkeit Sprachnachrichten zu senden, was andererseits aber auch Sinn macht, da Sprache noch nicht durchsucht werden kann, Text aber schon
  • wahrscheinlich sehr gängig bei vielen ist Gmail
  • Gmail vereinfacht einige Anmeldeprozesse
  • sämtliche Emails laufen über Gmail womit wir komplett autark sind
  • auch verschlüsselte Emails mit Passwort sind möglich wenn du mehr Sicherheit möchtest
  • mit Google Docs haben wir viele Dokumente in der Cloud und können die klassischen Text- und Tabellenverarbeitung usw machen, wie den Redaktionsplan für den Podcast
  • so können viele Leute auf ein Dokument zugreifen
  • riesige Datenmengen verarbeiten wir über Dropbox
  • die Kosten für 2 Terrabite sind sehr gering und helfen uns im Team extrem weiter
  • ein stationäres Gerät wird damit unwichtig
  • sämtliche Daten sind auch mobil abrufbar
  • WhatsApp Sprachnachrichten sparen Zeit und es kann ein komplettes Telefonat asynchron geführt werden, wenn nicht beide gleichzeitig sprechen können
  • da laufen ganze Coachings drüber
  • ein Tool das mein Leben auf den Kopf gekrempelt hat ist Calendly
  • sämtliche Termine werden hier automatisiert gebucht
  • du kannst vorbestimmen, wann Telefonate oder persönliche Treffen gebucht werden können
  • es automatisiert deinen Terminkalender und ist transparent für alle
  • Buchungen für Interviews laufen darüber, was für den Gast viel entspannter ist
  • langwierige Terminabsprachen fallen damit weg
  • wenn du neue Tools nutzt achte darauf, dass es um schnelle Kommunikation geht
  • tausche dich aus, wie früher auf dem Schulhof und frage auch andere Unternehmer was sie machen
  • sei immer neugierig und sprich darüber
  • so werde dir immer die neuesten Dinge zugetragen

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Automatisiertes Kalender buchen, internationale Teamkommunikation in Sekunden, Transparentes und fluides Wissen, alles Dinge die für mein Team und mich alltäglich sind. Wir brauchen keine klassischen Strukturen und haben dennoch mehr Power als die meisten Konzernabteilungen. Halte Deine Prozesse einfach, und schlank. Alles was davon abweicht muss verändert werden. Rücke damit die Geschwindigkeit in den Fokus und nicht den Prozess. 

Weiter im Text:

  • sei immer kritisch bei Dingen die lange dauern
  • prüfe ab, wie eine Technologie das lösen kann
  • lasse das deine Mitarbeiter übernehmen, die sollen damit ja auch arbeiten
  • wäge es ab und nutze die Tools
  • übertrage die Verantwortung in dein Team
  • klar passieren Fehler, aber deine Fehler sind teurer
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Probiere einfach Sachen aus
  • 2. Lass die Technik den Job für Dich machen.
  • 3. Tausche Dich über neue Dinge aus.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/279
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.