257: Der innere Kampf mit Michael Bogner

Vom 28.08.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge
251 mit dem Unternehmer Michael Bogner.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/257.
In der heutigen Folge geht es um deinen inneren Kampf.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Du erst gegen Dein Umfeld kämpfst.
  2. Wieso der Kampf gegen Dich selbst härter ist.
  3. Wie Du den Konflikt mit Dir selbst auflöst.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/257 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Der Partner dieser Folge ist Brain Effect. Wusstest Du, dass ich früher mehr als 100 Stunden die Woche gearbeitet habe? Damals bin ich an die absolute Grenze gekommen. Ich weiß es gibt viele Unternehmer denen es manchmal ähnlich geht. Mein Fehler war damals, dass ich meinem Körper nicht das gegeben habe was er brauchte. Hier kommt Braineffect ins Spiel! Als Topperformer musst Du Deinem Körper auch den besten Treibstoff geben. Braineffect schließt genau Lücken in Deiner Ernährung wenn es darauf ankommt. Ob für mehr Konzentration, besseres Einschlafen oder gegen Jetlag. Unter brain-effect.com/raykhahne findest Du alle Produkte die Du brauchst um ganz oben mitzuspielen. Mit dem Code Rayk20 bekommst Du 20% Nachlass bei Checkout. Einfach auf brain-effect.com/raykhahne und beim Checkout Rayk20 eingeben um Dir Deine 20% zu sichern!

Rayk:
Willkommen Michael Bogner.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Ja, I am ready

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Ich bin Gründer und Geschäftsführer von Perspective, einem Softwareunternehmen mit dem wir ein Baukastensystem für mobile Landingpages entwickelt haben
– 2. Ich habe das Unternehmen aus eine Agentur heraus gestartet
– 3. Ich bin Österreicher aus dem Zillertal und seit 6 Jahren in Berlin

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Wir helfen Unternehmen Onlinemarketing einfach zu machen. Das machen wir mit einer ganz einfachen Strategie. Dazu haben wir eine Software entwickelt, mit der man mobile Tunnels bauen kann. Das sind mobile Webseiten die Neukunden für das Unternehmen gewinnen. Das ist aus der damaligen Agentur entstanden mit der wir Strategien für Unternehmen wie Mercedes Benz entwickelt haben. Da wir hier jedes Mal sehr lange an den Vorarbeiten wie den Funnels  arbeiten mussten wollten wir eine Software mit der das ganz einfach geht. Die Welt ist mobil, aber die meisten Webseiten sind Desktop. Also haben wir dafür eine Lösung entwickelt. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Ich hatte eine Sinnkrise, weil ich nicht wusste, was ich machen will, was meine Berufung ist. Mir ist der Sinn und der Spaß sehr wichtig. Wenn ich kein Ziel vor Augen habe fällt mir das sehr schwer und ich habe keinen Spaß dabei. Letztes Jahr habe ich mich mehrere Monate zu Arbeit geschleppt weil ich den Sinn dahinter nicht gesehen habe. 

Rayk:
Was war dein wesentliches Werkzeug das wir kennen sollten und vielleicht noch nicht kennen?

Gast:
Ich habe sehr früh angefangen Projekte umzusetzen und wusste nicht mal, dass das Unternehmertum heißt. Die Leute im Zillertal fragten immer, was dieser kleine junge Spinner da eigentlich macht. Daraus entstand eine Grundmotivation nach dem Motto: ich zeig es euch jetzt, ich mach nur das was ich liebe. Daraus kam dann das Wissen, dass ich aus dem Zillertal weg musste und ein neues Umfeld schaffen. In Berlin waren wir dann sehr erfolgreich. Allerdings wollte ich es dann nicht mehr den anderen zeigen, sondern habe über viele Jahre mit mir selbst gekämpft. Der Kampf hieß: wenn ich das noch erreiche, dann bin ich glücklich. Ich war aber über die 2 Jahre sehr unglücklich in der ich dann erkannt habe, dass ich einfach da glücklich sein kann wo und wer ich bin. Danach kam dann die Frage, warum ich das tue was ich tue. Das war dann die Sinnkrise in der ich die Welt zu einem besseren Ort machen wollte. Immer mehr Leute wollen ihr Arbeit aus Liebe und Leidenschaft machen, das ist klar zu erkennen. 

Rayk:
Kannst du uns da  einen ersten Schritt an die Hand geben?

Gast:
Der erste Schritt ist das Erkennen, wo man selbst grad steht und was man erreichen will. Ein gutes Tool ist da auch die Meditation. Dann schaue nach, woher die Motivation kommt, also warum du etwas erreiche willst. Bei mir war es, dass ich es allen anderen beweisen wollte. Von da an kann man mit Freude in die Zukunft blicken und sich aufraffen. 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Mein Wusch ist es, eine neue Community mit der neuen Generation von Unternehmern aufzubauen die das was sie tun aus Liebe tun. Es ist nachher, als würdest du mit einem Surfboard durch das Unternehmen gleiten. Ich freue mich von euch auf Facebook oder LinkedIn zu hören. Perspective findest du auf der Website https://perspective.co/

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Dankeschön

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/257
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.