218: Sich in Frage stellen mit Tetje Mierendorf

Vom 29.05.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/218.
In der heutigen Folge geht es darum, dich in Frage zu stellen.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum der Tod der beste Lehrmeister ist.
  2. Wie eine körperliche Transformation auch Deinen Geist verändert.
  3. Warum Du nur die Schuhe anziehen musst.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/218 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

„Vorträge sind langweilig“. Genau das haben sich die Macher des Digitalkindergartens gedacht. Neue Technologien will man doch immer gleich anfassen und ausprobieren, doch die meisten Fachveranstaltungen sind staubtrocken. Der Digitalkindergarten ist die Veranstaltung für Menschen die erleben wollen. Am 6.6.2019 findet in Hamburg der Digitalkindergarten statt. Speaker wie Nico Rossberg und Marcell Jansen machen die neusten Trends greifbar. Du willst dabei sein? Mit dem Code: rayk kannst Du 25% beim Ticketkauf sparen. Wir sehen uns dort. Also schnell Ticket sichern mit dem Code rayk. 
https://bit.ly/2SvBabO
https://bit.ly/2SvBabO

Rayk:
Willkommen Tetje Mierendorf.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Ich bin total fit und vorbereitet, hab die Sportklamotten drunter

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Ich bin vielseitig
– 2. Ich habe insgesamt 68 Kg abgenommen
– 3. Ich bin glücklicher Vater einer fast 7 jährigen Tochter

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Der Hunger nach etwas Neuem bestimmt mein Leben und sollte es auch bei jedem anderen, dafür gemacht die Welt zu entdecken. Vielseitigkeit hält uns am Leben und die Neugierde ist ein angeborener Instinkt. Wenn wir dem nicht nachgehen werden wir unglücklich.

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Nach dem Abi habe ich am Theater als Ankleider gearbeitet und dabei Gesangs- und Schauspiellehrer kennengelernt. Das hat mir gefallen und ich habe die ersten Gesangsstunden genommen. Trotz dass mir das gefallen hat habe ich mich dann entschieden eine Banklehre zu machen. Währen der Banklehre habe ich dann angefangen Musicals zu machen. Darüber kam ich zum Sprechen da ein Sänger in der Sesamstrasse gebraucht wurde. Im Verlauf habe ich sehr viel Gewicht abgenommen, worüber ich nun Vorträge halten und eine Buch geschrieben habe. 2012 war dann die Geburt meiner Tochter und Dirk Bach ist gestorben, wobei ich dann gemerkt habe, dass ich endlich bin. Außerdem hatte ich nun Verantwortung für einen Menschen, was mein Leben verändert hat. Ich habe gesehen, dass Menschen an ihrem Übergewicht sterben und einen Lebenserwartungstest gemacht. Das Ergebnis war, dass ich noch 2 Jahre zur Verfügung hatte. An diesem Punkt musste ich etwas ändern. 

Rayk:
Wie kann man dieses Facettenreiche Leben in seinen unternehmerischen Alltag integrieren?

Gast:
Zum einen habe ich Verantwortung übernommen. Dafür, dass ich dick geworden bin und auch dafür, was ich daraus mache. Ich entscheide über meinen Sport, wieviel Kalorien ich zu mir nehme und was tue. Selbst das Leben in die Hand nehmen und dabei Ziele setzten sind 2 wichtige Punkte. Die Neugier zu erhalten ist auch wichtig. Außerdem räume Dinge aus dem Weg die dir helfen Ausreden zu finden. 

Rayk:
Wie hast du es hin bekommen, das in deinen Alltag zu integrieren?

Gast:
Ich habe immer Sportsachen dabei. Meine einzige Aufgabe am Tag war nur, dass ich ins Fitnessstudio gehe und mich umziehe. Nicht Sport machen, sondern umziehen! Dann habe ich natürlich auch Sport gemacht. So wurde es in meinem Kopf positiv abgespeichert. Nach etwas einem Jahr hat mein Körper den Sport eingefordert und wollte bewegt werden. Die Fitnessstudios sind in ganz Europa vertreten, so dass auch diese Ausrede wegfällt.

Rayk:
Kannst du uns da  einen ersten Schritt an die Hand geben, das ins Business zu übertragen?

Gast:
Du musst darüber reden, was du willst damit die Leute es wissen und dann kommen auch neue Projekte zu dir. 

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast:

  1. Übernimm die Verantwortung, das kann niemand für dich machen
  2. Klare, messbare Ziele und mache einen Vertrag mit dir selbst 
  3. Halte Augen und Ohren offen für Chancen, siehe immer etwas Neues 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Auf meiner Website http://tetje.com/ kannst du Kontakt aufnehmen und mich als Speaker, Moderator oder Sänger buchen. Auch als Regisseur oder Einzelcoachings ist möglich. 

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Vielen Dank für die Einladung.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/218
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.