198: Mit weniger Kunden mehr Gewinn machen

Vom 12.04.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/198.
In der heutigen Folge geht es darum, mit weniger Kunden mehr Gewinn zu machen.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum einfache Mathematik Dich reich macht.
  2. Wie Du ganz leicht Preise kalkulierst.
  3. Wieso ab jetzt alles einfacher wird.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/198 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Als Unternehmer bist Du Topperformer. Du hast die selbe Belastung wie ein Leistungssportler, doch ernährst Du Dich auch dem entsprechend? Gibst Du regelmäßig Deinem Körper alles zurück was Du ihm abverlangst? Damit Du das jetzt effektiv machen kannst, gibt es Braineffect. Braineffect hat sich darauf spezialisiert Deinem Körper genau zu geben, damit Du immer an der Spitze bleibst. Ob mehr Konzentration, schneller in den Schlaf kommen, oder Jetlag überwinden. Braineffect hat die passenden Produkte. Du als Podcasthörer kannst jetzt exklusiv 20% beim Checkout sparen. Gehe dazu auf https://www.brain-effect.com/raykhahne und nutze beim Checkout den Code von der Homepage https://www.brain-effect.com/raykhahne findest. https://www.brain-effect.com/raykhahne und einfach beim Checkout den Code nutzen!

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • mit weniger Kunden mehr Gewinn, hört sich an wie eine nicht ganz so ernst zu nehmende Werbung, doch tatsächlich funktioniert es
  • das würde bedeuten, dass du weniger handling hast, weniger Schritte zu machen
  • bei einem Instagram Post habe ich dargestellt, wie es möglich ist 1 Million Euro Umsatz zu machen
  • Du brauchst z.B. 10 Kunden mit 100.000 Euro Jahresumsatz
  • oder 100 Kunden mit 10.000 Euro, du kannst dies auf monatlich runter brechen
  • mit wie vielen Kunden benötigst du welchen Umsatz je Kunde um das hin zu bekommen?
  • definiere deinen Wunschgewinn und rechen alle weiteren Schritte rückwärts
  • schaue dann, mit welchem Produkt du das wahrscheinlich erreichen kannst
  • frage dich auch, welche Partner du benötigst und was für die „Herstellung“ erforderlich ist
  • nachdem du weißt, wie dein Produkt aussen soll definierst du den Prozess um das am Markt zu realisieren
  • bei den meisten Dienstleistungen tauscht man Zeit gegen Geld
  • als Unternehmer kannst du dich davon frei machen
  • du kannst den Service, Leistungen oder Support erhöhen und höhere Preise nehmen
  • da nicht jeder Kunde die gesamte Leistung abrufen wird hast du eine Mischkalkulation
  • so kannst du insgesamt höhere Gewinne realisieren, da du nicht jeden einzelnen Posten angeben musst, sondern der Kunde eine „Flatrate“ hat
  • dies ist auch für den Kunden sehr angenehm, da er eine Lösung für seine Probleme haben möchte und nicht eine bestimmte Stundenzahl von dir
  • jetzt schaue mal auf den Aufwand, wenn nur 10 Kunden jeweils 100.000 Euro im Jahr bezahlen oder 100 Kunden die „nur“ 10.000 Euro bei dir lassen
  • daher prüfe ab, wie du hochpreisige Leistungen verkaufen kannst um weniger Aufwand zu haben
  • es ist doch schöner viel Zeit für wenige Kunden zur Verfügung zu haben als weniger Zeit für den Einzelnen bei ganz vielen Kunden
  • natürlich sind die Erwartungen der Kunden entsprechend verändert
  • hast du dein Produkt gut angepasst, hat der Einzelne Kunde auch weniger Fragen
  • prüfe daher ab, mit wie vielen Kunden du deinen Wunschgewinn erreichen kannst
  • richte deine Prozesse dementsprechend aus
  • der Marketingaufwand wird geringer
  • schaue, wie du das Onboarding gestaltest, so dass der Kunde wenige fragen hat
  • so hast du auch die Möglichkeit, den Kunden extrem zufrieden zu stellen indem du Übererfüllst und ihm mehr Leistung lieferst als vorgegeben
  • mit der Zeit kannst du deine Prozesse immer mehr zu verbessern
  • deine Kalkulation gleicht sich dann entsprechend an
  • wichtig ist, dass du mit einer Annahme startest und diese am Markt durchsetzen musst
  • wenn es auch mit vielen Kunden funktioniert musst du nicht zwingend umstellen
  • du kannst auch Dienstleister nutzen die das Handling für dich durchführen 
  • es geht darum dass du deinen Zeitaufwand reduzierst und daraus die bestmöglichen Gewinne erzielst

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Zunächst triffst Du Annahmen. Diese werden dann durch den Markt bestätigt oder eben nicht. Dann kannst Du die Anpassungen vornehmen, die notwendig sind, damit Dein Wunschresultat eintritt. Sobald der Prozess steht, kannst Du Dich darauf konzentrieren, den Prozess zu vereinfachen und zu verbessern.

Weiter im Text:

  • egal ob du ein bestehendes Geschäftsmodell nutzen möchtest oder dich dafür in einem neuen Feld betätigen willst
  • probiere es in einem Bereich erstmal aus
  • wenn es funktioniert kannst du es ausweiten
  • bei vielen Kunden hast du eine breitere Basis und es ist nicht so dramatisch wenn einer weg bricht
  • dafür hast du aber einen viel größeren Aufwand in der Gesamtanzahl der Prozesse
  • daher nutze die Mischkalkulation
  • erziele den besten win-win-win effect für alle Beteiligten
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Plane rückwärts
  • 2. Validiere den Prozess
  • 3. Verbessere den Prozess sobald dieser steht
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/198
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.