290: Unternehmer im TV mit Jörg Rositzke

Vom 13.11.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge
290 mit dem Geschäftsführer von Hamburg.1 Jörg Rositzke.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/290.
In der heutigen Folge geht es um Unternehmer im TV.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Todesangst auch gut sein kann.
  2. Wie Du Deine Geschichte erzählen solltest.
  3. Wieso 13 Minuten auch super sind.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/290 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Du willst Unternehmer auch offline treffen? Du hast ein großes Interesse an regelmäßigem Austausch und exklusiven Sonderformaten für eine ausgewählte Anzahl an Unternehmern? Dann schau bei https://unternehmerwissen.online vorbei. Miriam und ich veranstalten regelmäßig tolle Events für Unternehmer. Ob kostenfreies Meet Up oder intensiver Deep Dive. Dich erwarten immer Schwergewichte in Unternehmerthemen und ein toller Kreis von Unternehmern zum austauschen. Bleibe auf dem laufenden für die neuen Termine unter https://unternehmerwissen.online . Wir treffen uns dort!

Rayk:
Willkommen Jörg Rositzke.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Aber sowas von, lass uns Gas geben

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Ich bin von Haus aus Journalist
– 2. Ich bin Geschäftsführer des Fernsehsenders Hamburg.1 und CMPro
– 3. Ich bin verheiratet, habe 2 erwachsene Kinder und lebe in Buxtehude

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Meine Expertise ist die Nutzung von Bewegtbild. Ich möchte unseren Partnern und Kunden die Möglichkeit Fernsehen als Medium zu nutzen, neben der bunten Videowelt bei YouTube und Co. Ich gebe auch Medientrainings, bei denen man die Situation im Studio vor der Kamera hautnah erleben kann. Gelernt habe ich das als Journalist in Bonn bei der deutschen Fernwehnachrichtenagentur, beim ZDF, Pro7, Sat1 und NTV. Diese Journalistische Expertise gewährt unseren Partnern den Blick von der anderen Seite, da wir auch wissen, was die Redaktionen beim Fernsehen erwarten. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Ich habe den Journalismus schon immer mit sehr viel Leidenschaft betrieben. Es hat mir immer viel Spaß gemacht, Dinge aus erster Hand zu erfahren und zu recherchieren. Für Sat1 war ich als Reporter weltweit unterwegs, immer dort, wo etwas passiert. Im Jahre 2000 wurde eine Familie aus Niedersachsen auf den Philippinen entführt und als Geisel gehalten. Ich war dann dort und wollte mit den Geiseln Kontakt aufnehmen. Dabei bin ich mit 11 anderen deutschen Journalisten selber für 24 Stunden zur Geisel geworden. Meine Tochter war damals noch sehr klein und diese Situation hat dafür gesorgt, dass ich das Reporterleben beendet habe, da das für mich nicht vereinbar war mit der Familie. Danach habe ich begonnen auch mit Unternehmen zu arbeiten. Eine solche Erfahrung hilft dabei, Dinge einzuordnen. 

Rayk:
Wie kann ich das Medium Fernsehen als Unternehmer nutzen?

Gast:
Ich glaube, dass jeder Unternehmer eine tolle Geschichte zu erzählen hat. Die Geschichten sind für die meisten so selbstverständlich, dass wir sie klein machen. Hier ist es gut, wenn man die Geschichte besser erzählt und andere Wege nutzt. Werde dir deiner Geschichte erstmal bewusst und mache dir einen Plan, wie und wem du sie erzählen willst. Dann ist der Schritt ins Fernsehen gar nicht mehr so weit. Es hilft auch ein Medientraining zu machen um die eigene Wirkung zu verbessern. Gemeinsam mit einer Agentur erstellen wir auch elektronische Presseinformationen, da die Redaktion dich auch vorher sehen möchte um ein besseres Gefühl für dich zu bekommen. 

Rayk:
Kannst du uns da  einen ersten Schritt an die Hand geben?

Gast:
Vorweg gesagt ist die Qualität des Fernsehens um einiges anders als bei YouTube, wo Millionen andere Unternehmer auch vertreten sind. Im Fernsehen zu sein ist da was Besonderes, schon weil der Redakteur hier als Gatekeeper eine Vorauswahl trifft. Um nun ins regionale Fernsehen zu kommen solltest du das Programm des Anbieters kennen und zu wissen, was die eigentlich machen. In welchen Sendungen können sich Unternehmer vorstellen. Wir haben einige Sendungen dazu und arbeiten derzeit an einem neuen Format in dem sich Experten zu ihrem Fachgebiet vorstellen können. Das heißt „Gut Beraten“ und ist ein 13-Minuten Expertentalk. Wenn du nun weißt, welche Formate der Sender hat kannst du diesen viel konkreter ansprechen. In deiner Geschichte solltest du die Einzigartigkeit und den regionalen Bezug herausstellen. 

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast:

  1. Werde dir deiner einzigartigen Geschichte bewusst und schreibe das auf
  2. Setze dich mit der Medienlandschaft auseinander
  3. Nutze ein Medientraining um den Umgang mit Bild- und Tonformaten zu lernen 

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Wer ein Medientraining nutzen möchte findet Informationen unter https://www.hamburg1.de/ oder über unsere Produktionsgesellschaft unter https://www.c-m-pro.de. Wichtig ist noch, dass der gesamte produzierte Content vom Unternehmer für sich genutzt werden kann. 

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Alles Gute. Zum Abschluss möchte ich euch noch etwas mitgeben. Es ist sehr sehr wichtig, dass du dein Gehirn trainierst und dich weiterbildest und pushed. In der digitalen Welt musst du dir regelmäßig in den Arsch treten oder treten lassen. Wenn du das machst wirst du immer am gedeckten Tisch sitzen. Kurzfristig ist das kein Problem, aber für den langfristig gedeckten Tisch gehört viel Geschick dazu. Was noch wichtig ist: „Sei immer ehrlich!“ Denke immer langfristig und tue was Gutes, das machen viele Unternehmer nicht. 

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/290
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.