710: Börsentipps aus erster Hand mit Carola Ferstl

Vom 20.07.2022



Das ist Folge 710 mit der Börsenexpertin Carola Ferstl.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Ex-Profisportler und Unternehmensberater.

Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke das Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt, teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/710.

In der heutigen Folge geht es um, Börsentipps aus erster Hand.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Welche Strategie man verfolgen sollte.
  2. Wieso Taxifahrer einen hassen.
  3. Warum es um die richtige Aufstellung geht.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie mit ihm, der Link ist raykhahne.de/710 .

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.
Diesmal in eigener Sache.

Du machst zu wenig Umsatz. Dein Gewinn ist viel zu klein für das was Du leistest!

Eines der Hauptprobleme warum Selbstständige den Sprung zum Unternehmer nicht schaffen sind fehlende finanzielle Mittel.
Du musst um Freiheit zu schaffen in der Lage sein, ein Team zu bezahlen. Häufig denken die Selbstständigen, die bereits ein Team haben, dass sie dadurch automatisch Unternehmer sind. Doch Unternehmer bist Du erst dann, wenn Du Dein Unternehmen auch wirklich verkaufen kannst.

Wenn Du gern einmal erfahren möchtest, wie Du auf die nächste Stufe kommst, und was Dich aktuell von Deiner nächsten Entwicklung abhält, dann lass uns sprechen.

Buche Dir Deinen Termin unter raykhahne.de/termin

 


Rayk: Willkommen Carola Ferstl!
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Carola:
Absolut! Ich freue mich sehr darauf.

Rayk: Lass uns gleich starten! Was sind die drei wichtigsten Punkte, die wir über Dich wissen sollten in Bezug auf Beruf, Vergangenheit und etwas Privates?

Carola:
1. Ich bin Wirtschaftsjournalistin und Fernsehmoderatorin.
2. Ich bin seit 30 Jahren bei n-tv tätig.
3. Ich habe drei halbwüchsige Kinder.

Rayk: Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Carola:
Ich gebe Menschen Informationen zu den Themen Geldanlage und Vermögensbildung. Wie werde ich reich? Wie werde ich finanziell unabhängig? Das mache ich seit vielen Jahren in den Formaten, die ich bei n-tv moderiere. Das ist im Wesentlichen die Telebörse. Da haben wir ganz tagesaktuelle Nachrichten zu den Börsen. Ich finde es ganz wichtig, sich nicht nur um das Tagesaktuelle zu kümmern, sondern Vermögen mit einer langfristigen Strategie zu bilden. Das versuche ich, den Zuhörern, Zuschauern und Lesern näherzubringen. Ich schreibe seit über 20 Jahren auch Bücher zu dem Thema.

Rayk: Was war Deine berufliche Weltmeisterschaft, Deine größte Herausforderung? Wie hast Du diese überwunden?

Carola:
Meine Weltmeisterschaft sind die 30 Jahre bei n-tv. Das ist ein echter Marathon. Aber meine beruflich dunkelste Stunde war, als ich verhältnismäßig neu im Geschäft war: der Zusammenbruch des Neuen Marktes in 2000. Ich wurde zum ersten Mal richtig gechallenged mit dem, was ich tue. Es hatte sich ja gezeigt, dass der Neue Markt eine Menge heißer Luft und Betrug war. Wir waren alle davon begeistert. Auch als Journalistin hatte ich sicherlich falsche Einschätzungen gehabt. Das hatte mich doch sehr getroffen.

Rayk: Was ist gerade jetzt für uns Unternehmer das Spannendste? Was ist der Punkt, den Du anders machst, den man in der Form bei anderen nicht findet?

Carola:
Zum einen möchte ich auf meinem YouTube-Kanal ganz normal die Wirtschaftsthemen besprechen, die überall und auch in der Zeitung diskutiert werden. Du bekommst bei mir die Informationen, die wichtig sind für Dich als Kapitalanleger. Welche Implikation hat eine Situation auf die Börse? Das gibt es im deutschen Fernsehen kaum noch. Die Telebörse wird immer weiter zurückgedreht, weil die Aktienkultur in Deutschland nicht so richtig ins Laufen gekommen ist. Mit den Tech-Werten gibt es immer mehr junge Leute, die an die Börse gekommen sind. Aber im altmodischen TV kümmert man sich nicht mehr darum. Das mache ich auf meinem Kanal. Du bekommst tagesaktuelle Informationen, wie Du Dich aufstellen musst, aber auch darüber, wie Du das Ganze langfristig betrachtest. Ich habe im Moment sehr viele männliche Zuschauer auf meinem Kanal und hoffe immer, dass noch ein paar Frauen dazukommen. Daran arbeiten wir. Aber ich kümmere mich auch um alternative Anlagen. Durch das Ostergeschenk von der Bundesregierung vor ein paar Monaten ist auch das Thema Photovoltaik ganz spannend geworden. Die Einspeisevergütung ist deutlich gestiegen. Auch da gibt es Einzelheiten, wie man in diesen Bereich sinnvoll investieren und eine super Rendite machen kann. Ich möchte auf meinem Kanal helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen und gute Projekte zu finden, gute Ideen fürs Geld.

Rayk: Kannst Du uns sagen, warum gerade alternative Geldanlagen für den Aufbau einer Altersvorsorge interessant sind? Hast Du ein paar Tipps für uns?

Carola:
Ich würde jetzt nicht nur von alternativen Geldanlagen sprechen. Die sind gerade für Unternehmer interessant, weil es da auch Steuersparmodelle gibt. Es ist tatsächlich so, dass sich viele Unternehmer nicht mit den Bereichen auskennen und dann vielleicht in falsche Projekte investieren. In diesem Bereich möchte ich den Weg weisen. Ganz wichtig ist, dass man breit aufgestellt ist; dass ich auch als Unternehmer irgendwo Geld für mein Alter aufbewahre. Das Geld steckt alles in der Firma, und das ist natürlich ein Risikofaktor. Man sollte früh anfangen, einen Teil längerfristig in Aktien oder anderen Anlagen zu parken. Mir ist es wichtig, hier diese Strukturierung genauer zu betrachten.

Rayk: Was ist bei Dir das Thema, nach dem Du für Dich privat Projekte filterst?

Carola:
Die Sachen müssen Sinn machen und man muss sich schon etwas tiefer mit dem Thema beschäftigen. Irgendwelchen Renditenversprechungen hinterherlaufen, das hat noch nie gutgetan. Gerade bei alternativen Geldanlagen muss man sich mehr Expertise einholen und den Gedanken ausschalten, dass alles wahnsinnig gut klingt. Wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es meistens auch nicht wahr. Man muss sich ein bisschen tiefer damit beschäftigen. Sind es Anlagen oder Gegenstände, die den Wert behalten oder im Wert steigen? Das bringe ich auch meinen Kindern bei. Es ist gar nicht so schwierig.  

Rayk: Wann ist für einen Unternehmer der beste Zeitpunkt, mit alternativen Geldanlagen zu starten? Was ist die Grundlage, bevor man sich mit diesem Thema widmet?

Carola:
Wenn wir über Photovoltaik, Windparks oder Ähnliches reden, geht es auch immer um eine Steueroptimierung. Das sind also Anlagen, die tendenziell in Frage kommen, wenn man ein hohes Einkommen hat, das man versteuern muss. Dann machen solche Projekte Sinn. Das hat nichts mit dem Lebensalter zu tun, vielmehr mit Deiner Einkommenssituation. Ein anderer Aspekt: langfristige Anlage in Aktien und die Überlegung eines Aktien-Portfolios mit Dividendentiteln, um Einkommen durch Dividenden zu generieren. Du musst irgendwann versuchen, in Deinem Leben von Deiner Arbeit möglichst unabhängig zu werden. Bei den alternativen Anlagen gibt es Möglichkeiten, Einkommen zu generieren. Ganz wichtig ist es, von Anfang an eine gewisse Struktur zu haben. Da ist kein Alter zu jung. Wenn Du mit Deiner Unternehmerreise anfängst, solltest Du Dir diese Gedanken machen.

Rayk: Wie können wir mit Dir am besten in Kontakt treten? Wo finden wir Dich bei YouTube, damit wir noch mehr über Dich erfahren können?

Carola:
Auf YouTube findet ihr mich unter Carola Ferstl. Ich würde mich ganz doll freuen, wenn möglichst viele Menschen den Kanal abonnieren und die Glocke anschalten, um keine Money Talks zu verpassen. Da gibt es all die Informationen zu den diversen Anlageklassen. Ich freue mich über jeden neuen Abonnenten.

Rayk: Vielen Dank, dass Du Deine Zeit und Erfahrung mit uns geteilt hast. Ich freue mich auf das nächste Gespräch mit Dir.

Carola:
Danke schön.

 

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unterde/710
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

Dir hat die Folge gefallen und Du konntest sofort etwas umsetzen?
Dann sei ein Held für jemanden und teile diese Folge.:

Erst den Podcast abonnieren unter raykhahne.de/podcast , oder folge mir bei Facebook, Instagram, LinkedIn oder YouTube; denn ich bin hier, um Dich als Unternehmer noch besser zu machen.

Danke das Du die Zeit mit uns verbracht hast.
Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.