690: Deine Gesundheit im Fokus

Vom 03.06.2022



Das ist Folge 690.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Ex-Profisportler und Unternehmensberater.

Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke das Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link  raykhahne.de/690.

In der heutigen Folge geht es um, Deine Gesundheit im Fokus.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was Dein wichtigstes Gut ist.
  2. Wie Du einfach fit bleibst.
  3. Worin der Schlüssel liegt.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie mit ihm, der Link ist raykhahne.de/690 .

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache.

Wusstest Du, dass fast alle Krankheiten ihren Ursprung in schlechtem oder unzureichendem Schlaf haben? Studien beweisen, dass der Körper sich extrem gut im Schlaf selbst regenerieren kann, aber oft machen wir Unternehmer die Nächste durch.
Die Folge sind fehlende Konzentration, ein schlechtes Immunsystem und reduzierte Leistungsfähigkeit. Genau deswegen hatte ich vor einiger Zeit das E-Book zum Thema schlafen geschrieben.
Hier haben wir eure 15 häufigsten Fragen mit einem Europaweit führendem Schlafexperten beantworten lassen, und die wichtigsten Methoden zur Schlafverbesserung zusammengetragen.

Du kannst es Dir kostenfrei holen unter raykhahne.de/schlafen.

Gute Träume.

 

  • Hallo und schön, dass Du dabei bist!
  • Deine Gesundheit steht im Fokus
  • Es ist das meist unterschätzte Gut, das wir überhaupt haben.
  • Krankheit per se ist gar nicht schlimm. Krankheit kann auch ein Reinigungsprozess sein.
  • Wie geht man mit den Zeichen des Körpers um?
  • Als ich mit Mitte 20 über 100 Stunden die Woche gearbeitet und nur zwei Stunden pro Tag
  • geschlafen habe – über Monate hinweg –, stand ich kurz vor dem Herzinfarkt.
  • Ich habe zwar alle Anzeichen gespürt, aber komplett übergangen, weil ich dachte,
  • ich müsse unbedingt erfolgreich sein und mehr leisten als alle anderen.
  •  
  • Warum mache ich das alles überhaupt? Warum setze ich mich diesem Druck aus?
  • Warum muss immer meine Gesundheit als Erstes darunter leiden?
  • Das Thema Schlaf ist ein ganz wichtiger Aspekt.
  • Ganz viel Sport zu machen, kann zusätzlichen Stress bedeuten.
  • Bis Mitte/Ende 30 werden fast alle Fehler vom Körper verziehen.
  • Er kann das aus eigener Kraft relativ gut wieder wettmachen.
  • Mit 50 fällt der Hammer. Die ersten Sachen können schwerwiegende Folgen haben.
  • Alles, was Du bis 50 verkorkst hast, wirst Du Dein Leben lang behalten.
  • Nach 50 sind es aktuell noch mal über 30 Jahre.
  • Willst Du mit chronischen Sachen durch die Weltgeschichte laufen?
  • Nicht der Termin ist das Wichtigste, nicht die Familie, nicht die Inspiration.
  • Deine Gesundheit.
  • Wenn diese wegfällt, ist alles andere auch dahin.
  • Was ist das Geheimrezept, um gesund und fit zu sein?
  • Eine ganz einfache Regel: Achte auf eine gesunde Routine – Ernährung, Sport und Schlaf.
  • Erst der Schlaf, dann die Ernährung und erst dann der Sport.
  • Wenn Du eine vernünftige Routine hast, kann sich Dein Körper darauf einstellen.
  • Du kannst Deine Leistungsfähigkeit steigern, indem Du diese Grenzen etwas nach oben verschiebst.
  • Du musst dafür sorgen, dass nach einer anstrengenden Phase eine Ruhephase kommt.
  • Wenn Du dieses Verhältnis von Anspannung zu Entspannung in Deinem Unternehmen umsetzt,
  • wäre Dein Leben deutlich leichter.
  • Je besser Du eine Routine umsetzt, desto leichter wird Dein Körper diese annehmen.
  • Du kannst Deine Routine auch leicht verändern:
  • Wenn Du zum Beispiel vier Stunden am Tag schläfst, bring es im Idealfall auf acht Stunden.
  • Was müsste sich in Deiner Wochenroutine dafür ändern?
  • Bei mir wäre es wirklich um 22 Uhr ins Bett und um 6 Uhr aufstehen. Problem gelöst.
  • Durch Routinen ist alles viel leichter strukturiert.
  • Lieber viele kleine Sachen planen. Fünf Mal die Woche ein kleines Training statt einmal ein großes.
  • Deine Muskeln können mit dieser einen großen Belastung sowieso nichts anfangen.
  • Wenn Du Dich einmal die Woche gesund ernährst, aber die restliche Woche nicht,
  • bringt das Deinem Körper auch nichts. Regelmäßig mit vielen kleinen Einheiten gesund ernähren.
  • Ab einem gewissen Alter verändert sich Dein Stoffwechsel, Dein Hormonhaushalt.
  • Du musst Deinen Fokus mehr auf das Thema Kraft legen als auf Ausdauer.
  • Mit 34 bin ich fitter als jemals zuvor. Warum?
  • Weil mein Anteil an Krafttraining viel höher ist – mit eigenem Körpergewicht.
  • 70 % von dem, was Du mit Deinem Körper machst, ist Ernährung. Nur 30 % der Sport.
  • Du kannst so viel Sport machen, wie Du willst. Wenn Du Dich falsch ernährst wirst Du trotzdem fett.
  • Es wird trotzdem alles schlechter, weil Dein Körper das nicht allein kompensieren kann.

 

-> Diesen Punkt möchte ich besonders verdeutlichen!

Sport und Ernährung gelten als die Grundlage für einen gesunden Körper. Das kannst Du im Verhältnis vernachlässigen, wenn Du Dich nicht um die aller wichtigste Sache kümmerst: Deinen Schlaf. Nur wenn Du guten und erholsamen Schlaf hast, kann Dein Körper sich auch richtig regenerieren. Daher überprüfe Deinen Schlaf, schaffe neue Routinen und gib Dir vor allem genügend Zeit im Bett. Schlafen ist Deine Tankstelle. Wenn Du dort sparst, hast Du bald keinen Kraftstoff mehr.

 

  • Die Schlafüberprüfung muss Priorität haben.
  • Dabei lohnt es sich einen Fitnesstracker anzuschaffen, nur 17 € oder so.
  • Erst die Ernährung einstellen, dann Deinen Sport.
  • Es lohnt sich, professionelle Hilfe zu holen und eine gesamte Körperprüfung zu machen.
  • Dazu hatten wir auch die Mittwochsfolge mit Peggy.
  • Wenn Du Essen Deinem Mund zuführst und das in Deinem Magen landet, ist das wie eine offene Wunde.
  • Das geht danach in den Stoffwechsel. Achte einfach mal darauf.

 

  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  •  
  • 1. Überprüfe Deinen Status.
  • 2. Schaffe neue Routinen.
  • 3. Entwickle eine Sache nach der anderen.
  •  
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter de/690
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

 

Dir hat die Folge gefallen und Du konntest sofort etwas umsetzen?
Dann sei ein Held für jemanden und teile diese Folge.:

Erst den Podcast abonnieren unter raykhahne.de/podcast , oder folge mir bei Facebook, Instagram, LinkedIn oder YouTube; denn ich bin hier, um Dich als Unternehmer noch besser zu machen.

Danke das Du die Zeit mit mir verbracht hast.
Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.