689: Über 40 und dennoch fit mit Peggy Reichelt

Vom 01.06.2022



Das ist Folge 689 mit der Unternehmerin und Fitnessexpertin Peggy Reichelt.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Ex-Profisportler und Unternehmensberater.

Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke das Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt, teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/689.

In der heutigen Folge geht es um, über 40 und dennoch fit.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was sich mit 40 ändert.
  2. Warum die meisten keine Ahnung haben.
  3. Wieso du Hanteln brauchst.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie mit ihm, der Link ist raykhahne.de/689 .

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache.

Wusstest Du, dass fast alle Krankheiten ihren Ursprung in schlechtem oder unzureichendem Schlaf haben? Studien beweisen, dass der Körper sich extrem gut im Schlaf selbst regenerieren kann, aber oft machen wir Unternehmer die Nächste durch. Die Folge sind fehlende Konzentration, ein schlechtes Immunsystem und reduzierte Leistungsfähigkeit.
Genau deswegen hatte ich vor einiger Zeit das E-Book zum Thema schlafen geschrieben. Hier haben wir eure 15 häufigsten Fragen mit einem Europaweit führendem Schlafexperten beantworten lassen, und die wichtigsten Methoden zur Schlafverbesserung zusammengetragen.

Du kannst es Dir kostenfrei holen unter raykhahne.de/schlafen.


Gute Träume.


Rayk: Willkommen Peggy Reichelt!
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Peggy:
Ich bin absolut ready!

Rayk: Lass uns gleich starten! Was sind die drei wichtigsten Punkte, die wir über Dich wissen sollten in Bezug auf Beruf, Vergangenheit und etwas Privates?

Peggy:
1. Ich bin Gründerin von xbyx – Women in Balance und lebe damit meine Passion.
2. Ich bin Diplomingenieur und habe 2004 mein erstes E-Commerce-Unternehmen gegründet.
3. Während meiner Weltreise habe ich mich dem Kitesurfen gewidmet.

Rayk: Was macht ihr im Kern? Was gebt ihr den Menschen weiter?

Peggy:
Mich beschäftigt das Thema Ernährung und wie ich damit mein Wohlbefinden verbessern kann seit 2004. Ich werde bald 47 und es kommen ein paar Alterungsprozesse hinzu. Meine Großmutter erkrankter stark an Alzheimer und starb vor ein paar Jahren. Wie kann ich es schaffen 80, 90 zu werden und dabei leistungsfähig, unabhängig und im Gehirn aktiv bleiben? Das erste Thema ist die Menopause, Wechseljahre. Ich habe gelernt, dass das viel früher losgeht, als wir denken. Auf der anderen Seite gibt es das Thema Altern. Das betrifft natürlich auch Männer. Was passiert mit dem Stoffwechsel, mit unserem Körper, wenn wir alt werden? Gewisse Prozesse wie Zellteilung werden langsamer. Die Kombination aus diesem Menopause-Hormon-Wissen und dem Wissen, was uns altern lässt und wie Alterungsprozesse ablaufen, ist meine Expertise.

Rayk: Ihr habt mittlerweile über 20.000 Personen, die eure Leistungen entsprechend nutzen in relativ kurzer Zeit – noch nicht einmal ganz zwei Jahre. Was war deine berufliche Weltmeisterschaft, deine größte Herausforderung? Wie hast du diese überwunden?

Peggy:
Wir sind jung mit unseren zwei Jahren, aber wir wachsen gut. Wir haben einen Check, der die ersten Parameter abfragt. Um dahinzukommen, hatte ich unglaublich viele lose Enden in der Hand. Das waren 1.000 verschiedene Punkte, weil jede Frau anders reagiert, andere Phasen hat, andere Beschwerden. Meine Herausforderung war: Wie kriege ich das alles zusammen und wie baue ich daraus eine Firma und ein Produkt? Ich habe viele Interviews geführt, Mindmaps gebaut. Ich habe geschaut, was ich mit an den Tisch bringe, um daraus ein Produkt entwickeln zu können.

Rayk: Was sind mit 40, 50, 60 die Punkte, die eine andere Tragweite haben als bei einem Jungspund wie mir mit 34?

Peggy:
Der erste Punkt sind die Muskelmasse, die Knochensubstanz und das Kollagen. Der Rückgang beschleunigt sich in unseren 40ern. Bei uns Frauen durch den Östrogen-Abfall im Verlauf der Wechseljahre noch etwas mehr. Bei Männern geht das Testosteron runter. Bei euch gibt es keine Schwankungen, deswegen könnt ihr etwas besser damit umgehen. Ab den 40ern wird alles ein bisschen brüchiger. Die Proteine können vom Körper nicht mehr so gut verwertet werden, ein ganz wesentlicher Muskelbaustein. Die Magensäureproduktion geht zurück. Das hat Einfluss auf die Aufnahme von Vitamin B12, ein ganz wichtiges Vitamin für unsere Nerven, für unsere Widerstandsfähigkeit und Stressresistenz. Das sind Alterungsprozesse, die völlig normal sind, aber man kann einiges dagegen tun. Wir können unseren Körper unterstützen in dieser Phase, sie aber nicht aufhalten. Wir müssen ein bisschen mehr auf uns achtgeben. Ich merke bei mir persönlich, wenn ich vier Tage in der Woche richtig krass durcharbeite, muss ich meinem Körper alternativ richtig gute Ernährung geben, richtig viel Schlaf und brauche einen Ausgleich in Form von Bewegung.

Rayk: Worauf sollte ich besonders achten – unabhängig von Frau oder Mann? Was hast du da für „Symptome“?

Peggy:
Was zum Beispiel bei Covid einen extremen Unterschied gemacht hat, ist das Immunsystem. Habe ich ein Immunsystem, das gesund und stark ist? Was macht unser Immunsystem aus? Wo sitzt es? Es ist zu einem großen Teil im Darm. Ist die Darmflora nicht okay, fährt der Körper sein natürliches Schutzsystem herunter. Es ist nicht stark genug, um Infektionen zu bekämpfen. Wenn ich in diesem Immunsystem nicht richtig fit bin und externer Stress hinzukommt, ballert das drauf. Es kommt das Altern hinzu, vielleicht noch, dass die Eltern oder Kinder krank sind und Sachen, die emotional belasten, fehlende Regelmäßigkeiten. Vor allem in den letzten zwei Jahren konnte man nicht ins Fitnessstudio gehen. Viele haben dann angefangen, keinen Sport mehr zu machen. Diese Kombination macht uns schwach und anfällig für Krankheiten. Durch das Altern sind unsere Blutgefäße irgendwann ziemlich abgenutzt. Wenn diese dann nicht mehr gut durchblutet werden, weil wir zum Beispiel die falschen Öle essen, bilden sich Ablagerungen. Das führt zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es kommt immer auf vier Säulen an. Das Thema Ernährung, wirklich eine gemüselastige Ernährung. Es kommt auf Sport und Bewegung an. Krafttraining ist mega wichtig für unsere Muskulatur, um im Alter unabhängig zu bleiben. Ein wichtiger Punkt ist auch das Thema Schlaf und Regeneration. Wir brauchen 7 bis 8 Stunden Schlaf, um uns zu regenerieren. Und wir müssen Stress abbauen – Sport, Meditation, jeder findet seinen eigenen Weg. Diese vier Säulen – Ernährung, Bewegung, Schlaf und Stressmanagement – sind extrem wichtig.

Rayk: Wie kann ich am besten mit dir in Kontakt treten?

Peggy:
Über www.xbyx.de oder Instagram. Wichtige Sache, die ich noch ans Herz legen würde, wäre, einen regelmäßigen Check-up zu machen. Einmal im Jahr die Werte prüfen lassen. Ganz wichtig für Männer und Frauen, damit ihr gesund und leistungsfähig bleibt.

Rayk: Vielen Dank, dass du deine Zeit und Erfahrung mit uns geteilt hast. Ich freue mich auf das nächste Gespräch mit dir.

Peggy:
Sehr gerne und noch einen wunderschönen Tag.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unterde/689
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen


Dir hat die Folge gefallen und Du konntest sofort etwas umsetzen?
Dann sei ein Held für jemanden und teile diese Folge.:

Erst den Podcast abonnieren unter raykhahne.de/podcast , oder folge mir bei Facebook, Instagram, LinkedIn oder YouTube; denn ich bin hier, um Dich als Unternehmer noch besser zu machen.

Danke das Du die Zeit mit uns verbracht hast.
Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.