663: Der selbstbewusste Unternehmer

Vom 01.04.2022



Das ist Folge 663.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Ex-Profisportler und Unternehmensberater.

Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke das Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link  raykhahne.de/663.

In der heutigen Folge geht es um, der selbstbewusste Unternehmer.

 Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was Rückschläge bedeuten.
  2. Warum Hektik entscheidet.
  3. Welche Frage Du Dir stellen musst.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie mit ihm, der Link ist raykhahne.de/663 .

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache.

Einfach, auf den Punkt mit ein bisschen Humor, so erwartet Dich Dein Unternehmerwissen auf meinem YouTube-Channel. Themen wie: Eisbaden, Was Tauchen und Unternehmertum miteinander zu tun haben oder wie Du eine BWA richtig liest, erwarten Dich. Kurze knackige Videos, die einfach Dinge transportieren die wir hier im Podcast so nicht abbilden können.

Außerdem bekommst Du Einblicke in die Welt hinter den Kulissen. Spannende Infos die Dir ein noch besseres Bild über die Unternehmerwissenwelt geben.

Interesse geweckt? Dann geh auf YouTube.com/raykhahne

Ich bin gespannt welches Video Dir am besten gefällt.

 

  • Hallo und schön, dass Du dabei bist!
  • Bist Du selbstbewusst? Bist Du Dir Deiner bewusst?
  • Damit meine ich nicht Arroganz, was ja häufig negativ behaftet ist, sondern wirklich Selbstbewusstsein.
  • Weißt Du, wer Du bist; wo Du hinmöchtest; was Dein tieferer Treiber ist? Einfach aus dem Bauch heraus.
  • Eine Sache ist meiner persönlichen Erfahrung nach nicht so gegenwärtig.
  • Um Nein sagen zu können, musst Du ein sehr klares Bild von Dir selbst haben,
  • von dem, wohin Du möchtest und welche Themen nicht zu Dir passen.
  • Damit meine ich nicht Dinge, wo Du fehlende Expertise hast oder vor denen Du noch Angst hast.
  • Sondern Dinge, die sich für Dich in der Form noch nicht stimmig anfühlen.
  • Gerade das Thema Selbstbewusstsein wird häufig unterstellt:
  • „Mensch, Du bist ja Unternehmer, Du musst total selbstbewusst sein.“
  • Ich für meinen Teil habe ganz häufig Situationen in meinem Leben, bei denen ich keinen Schimmer
  • habe, wie ich das mache. Das improvisiere ich irgendwie. Aber meistens ist das nicht so geplant.
  • Was hilft mir dabei? Mir noch einmal klarzumachen, was die Mission ist.
  • Jeder Unternehmer kennt diese Phasen, in denen es überhaupt nicht gut läuft.
  • Wenn alles dagegenspricht, was motiviert Dich, dass Du Deiner Mission trotzdem treu bleibst?
  • Das hat nichts mit Wertung zu tun, mit Fähigkeit, Fertigkeit oder irgendetwas anderes.
  • Das hat ganz viel mit der Situation zu tun. Immer wieder verändern sich Dinge.
  • Aber genau deswegen kann es scheitern. Weil Du nicht mehr diese Leichtigkeit hast
  • und eine andere Verantwortung.
  • Wie gehst Du grundsätzlich mit Rückschlägen um? Mit sehr harten Niederschlägen?
  • Wie gehst Du mit diesen Situationen um, in denen jeder erst einmal zu Boden geht?
  • Hast Du das nötige Selbstbewusstsein, um für Dich den Weg zu zeichnen?
  • Um für Dich klarzumachen: Ich musst nicht, ich will das.
  • Wie gut ist Dein Umfeld in einer Krise? Sind da Menschen, die wollen, dass Du erfolgreich bist?
  • Die sich auch erkundigen, wie es Dir geht?
  • Wichtig ist, dass Du spürst, dass es im Einklang ist.
  • Gerade bei diesen Tiefpunkten prüfen: Wer hält wirklich zu Dir? Zu wem kannst Du gehen?
  • Auch das hat etwas mit Selbstbewusstsein zu tun, weil Du Menschen anziehst,
  • die entsprechend zu Dir passen und Dich ausgleichen.
  • Das Thema Selbstbewusstsein hat viele verschiedene Facetten.
  • Welche Menschen haben Dir in Situationen, als es Dir nicht so gut ging, zu Dir gehalten?
  • Wer ist jetzt noch davon da? Mit wem kannst Du sprechen, wenn es hart auf hart kommt?
  • Die entscheidende Frage ist: Wenn Du Dir selbst bewusst bist und weißt, das ist Dein Weg,
  • würdest Du alles noch einmal genauso machen, wie es bisher gelaufen ist?
  • Oder gibt es Dinge, die Du in dieser Form überhaupt nicht so machen würdest?
  • Jeder Fehler war notwendig, um Dich da hinzubringen, wo Du momentan stehst.

-> Diesen Punkt möchte ich besonders verdeutlichen!

Alles geht verloren, alles ist weg. Das Einzige was Dir bleibt ist Dein Wissen. Du startest komplett bei Null. Würdest Du alles noch einmal machen? Welchen Weg würdest Du gehen, wenn Du mit Deinen gemachten Erfahrungen ohne Verantwortung, ohne Druck noch einmal starten könntest? Darin findest Du Deinen Weg.

  • Unternehmerisch wäre alles weg. Würdest Du diesen Weg noch einmal gehen?
  • Muss erst alles weg sein, damit Du Dinge veränderst?
  • Ich habe lange genug gebraucht, um meinen Weg zu finden und bin immer noch nicht angekommen.
  • Aber ich habe für mich etwas gefunden, das mir so viel Energie gibt, dass es mich selbst überdauert.
  • Das war immer mein Ziel: Etwas Größerem zu dienen, bei dem die Mission
  • von anderen Menschen fortgeschrieben werden kann.
  • Jeden Tag kannst Du entscheiden, ob Du ins Büro fährst oder nicht; ob der Laptop aufgeht oder nicht.
  • Jede Sekunde kannst Du eine bewusste Entscheidung treffen.
  • Wenn Du sagst, Du setzt Dich in den Flieger nach Indien und gehst ein halbes Jahr durch die Berge,
  • kannst Du das machen. Es steht Dir frei.
  • Du machst es aber nicht, weil Du verschiedene Dinge im Kopf hast.
  • Sich von diesen Dingen bewusst zu lösen, ist das, worum es heute geht.

 

  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Prüfe Deine Mission.
  • 2. Achte auf Dein Umfeld.
  • 3. Es geht um Deinen Weg.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter de/663
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

Dir hat die Folge gefallen und Du konntest sofort etwas umsetzen?
Dann sei ein Held für jemanden und teile diese Folge.:

Erst den Podcast abonnieren unter raykhahne.de/podcast , oder folge mir bei Facebook, Instagram, LinkedIn oder YouTube; denn ich bin hier, um Dich als Unternehmer noch besser zu machen.

Danke das Du die Zeit mit mir verbracht hast.
Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.