603: Bist Du klar im Kopf?!

Vom 12.11.2021



Das ist Folge 603.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Ex-Profisportler und Unternehmensberater.

Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke das Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link  raykhahne.de/603.

In der heutigen Folge geht es um, bist Du klar im Kopf?!.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was für Unruhe sorgt.
  2. Warum Gewitter gut ist.
  3. Wie Du besser los lässt.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist  raykhahne.de/603.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.
Diesmal in eigener Sache. 

„Zuverlässig geballte Informationen:

Ich höre Rayk Podcast bereit seit einigen Monaten. Dafür gibt es mehrere gründe:

  1. Zuverlässig kann ich mich auf die Erscheinung des Nächsten verlassen.
  2. Er hat durch die Struktur immer eine gesunder Mischung von unterschiedlichen Formaten innerhalb des Podcasts.
  3. Es war noch kein Thema dabei, bei dem ich dachte, dass es mich nicht betrifft.

Und um etwas kritisch zu sein… man kann das in der Geschwindigkeit nicht umsetzen, was man hier an gutem und anwendbaren Impulsen bekommt. 

Danke Rayk! Für mich und mein Unternehmen ist das sehr wertvoll!!! Wiebke G“




Herzlichen Dank für das tolle Feedback Wiebke. Teilt einfach den Podcast mit anderen Unternehmern, dann können wir alle gemeinsam wachsen. Danke euch!!!

 

  • Hallo und schön, dass Du dabei bist!
  • Frage oder Aussage: Bist Du klar im Kopf?
  • Kannst Du Dich fokussieren – auch bei den Themen, die unangenehm sind oder Dir schwerfallen?
  • Hast Du für Dich eine klare Zielsetzung?
  • Das kannst Du für Dich ganz leicht prüfen:
  • Wenn Du morgens aufstehst, was ist Dein erster Gedanke?
  • Welches Thema ploppt als allererstes in Deinem Kopf auf?
  • Bei mir ist es aktuell mein Unternehmen, nicht die Familie, nicht die Frau, nicht mein Sohn.
  • Der erste Gedanke gilt meinem Unternehmen.
  • Früher waren es die großen Wettkämpfe und Sport.
  • In der Zeit, als alles viel ruhiger war, war es meine Familie.
  • Alles hat seinen Zyklus, alles hat seine Zeit.
  • Kannst Du für Dich definieren, wo Du momentan einen Fokus hast?
  • Dein wichtigstes Thema musst Du Dir dann selbst eingestehen und auch als solches anerkennen.
  • Zu sagen „Ich bin total fokussiert auf mein Unternehmen“
  • und 16 Stunden zu arbeiten, ist der völlig falsche Ansatz.
  • Klare Zielsetzung bedeutet, all seine Energie in das ausgewählte Thema zu investieren,
  • bis zu dem Punkt, ab dem es nicht mehr sinnvoll ist.
  • Wenn Du diesen Punkt überschreitest, wird es anstrengend und frisst Dich ein Stück weit auf.
  • Dann schlägt das, was Dir viel Freude bringt, sofort ins Gegenteil um.
  • Zu meinem 40. Geburtstag möchte ich dieses Unternehmen verkauft haben.
  • Darum bin ich jetzt bereit, all meine Energie zu investieren, auch mental.
  • Ich richte meinen Kopf darauf aus. Diese Entschlossenheit muss man sich auch verdienen.
  • Du musst Dir klarmachen, wofür Du das machst.
  • Deshalb ist an dieser Stelle wichtig, zu anderen Bereichen Nein zu sagen.
  • Du musst alte Strukturen loslassen, Dich von Dingen trennen, die Dich aufhalten.
  • Du musst für Dich ganz klar definieren: Wo hast Du gerade den größten Hebel?

 

-> Diese Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Es ist unglaublich schwer loszulassen. Wir streben nach Beständigkeit und wollen Sicherheit. Loslassen und neues angehen ist genau das Gegenteil davon. Radikalität hilft dabei nicht immer, viel wichtiger ist es, dass Du Dein Umfeld und Deine Entscheidungen in Ruhe betten kannst. Je mehr Freiheit Du verspürst, je weniger Dich aufhält, desto mehr Ruhe hast Du auch bei einer Entscheidung. Das bedeutet nicht, dass Du mehr Sicherheit bekommst, aber Du kannst Deine Entscheidung besser verantworten.

 

  • Dein Partner, Dein Team, alle müssen Deine Entscheidung mittragen.
  • Du als Leitfigur musst Dir Dein Umfeld schaffen, das Deine Entscheidung mitträgt.
  • Ansonsten musst Du Dein Umfeld verändern – und das ist unglaublich schwer.
  • Es fällt einem schwer, Freundschaften, Mitarbeiter, Geschäftspartner gehen zu lassen.
  • Aber es ist notwendig, wenn Du Dich entschließt, einen anderen Weg zu gehen.
  • Es werden immer nur eine Handvoll Leute übrigbleiben, das muss Dir klar sein.
  • Aber es lohnt sich absolut, denn Du hast die Chance, mit der Du alles verändern kannst.
  • Deshalb schaffe für Dich die Klarheit: Wo willst Du ganz konkret hin?
  • Ist der aktuelle Weg, den Du eingeschlagen hast, auch der, den Du zu Ende gehen möchtest?
  • Habe den Mut und die Entschlossenheit und gib Dir den Zuspruch, Deinen Weg zu ändern.
  • Es ist okay, eine Zeitlang allein zu sein. Manchmal muss man allein durch diese Regenerationsphase.
  • Wenn Du einen großen Veränderungsprozess hast, mach Dich auf die Suche nach einem neuen Umfeld.
  • Lass einfach mal das Bauchgefühl entscheiden!

 

  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • Klare Zielsetzung.
  • Sei entschlossen.
  • Überprüfe Dein Umfeld.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter de/603
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe aufonline , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unterde/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.