543: Bevor Dein Unternehmen stirbt

Vom 25.06.2021



Das ist Folge 543.

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst. Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link  raykhahne.de/543.
In der heutigen Folge geht es um, bevor Dein Unternehmen stirbt.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was tun wenn es zu Ende geht.
  2. Welche Optionen Du hast.
  3. Wie du einen cleveren Deal machst.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist  raykhahne.de/543.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Der Partner dieser Folge ist Dell Technologies.

 

Möchtest Du IT-Lösungen die aus einer Hand sind, funktionieren und alles miteinander verbinden?

Dann solltest Du auf die Dell Technologies Experten setzen.

Sie beraten Dich zu Deinen Anforderungen und stellen sicher, dass Deine Aufgaben und Dein Budget genau die passende Lösung bekommt.

Dell Technologies End-to-End-IT-Lösungen bieten Dir Notebooks, PCs, bis zu Cloudlösungen, IoT und Edge Computing.

Du kannst mit den Begriffen nichts anfangen? Keine Sorge, die Experten stehen Tag und Nacht für Deine Fragen bereit. Dell Technologies sichert Dir mit dem ProSupport Plus, dass Du immer einsatzbereit bist, auch wenn Soft- oder Hardware mal streiken.

Übrigens: Mein Highlight sind die sehr flexiblen Zahlungsoptionen mit bis zu 180 Tagen Zahlungsziel.

Mehr dazu unter dell.de/kmu-beratung

  • Hallo und schön, dass Du wieder dabei bist.
  • Es gibt Momente im Leben, die sehr schwer sind.
  • Es gibt Dinge, die auch sehr unangenehm sind und
  • es ist das unangenehme Thema Tod, egal ob als Mensch oder als Unternehmen.
  • Wenn Du das auf das Unternehmerische bezogen schon spürt
  • und die Möglichkeit hast, diesen Fall vorzubereiten:
  • Was kannst Du tun?
  • Wir haben die Möglichkeit, Unternehmen zu entwickeln,
  • die unsere Lebenszeit überdauern.
  • Viele Unternehmen sterben in den ersten drei Jahren – im Schnitt neun von zehn.
  • Häufiger Grund ist, dass der Unternehmer die Finanzen nicht genug im Auge hat
  • und vor allem nicht damit rechnet, dass Steuern nachträglich erhoben werden
  • und dass vor allem Vorauszahlung zu leisten sind.
  • Damit laufen viele Unternehmen buchstäblich ins offene Messer,
  • erliegen dann der fehlenden Liquidität und brennen aus.
  • Lediglich eins von zehn Unternehmen schafft es, durchzukommen.
  • Der durchschnittliche Lebenszyklus eines Unternehmens ist maximal 20 Jahre.
  • Danach sind 99 % der Unternehmen nicht mehr da.
  • Wie gehst Du damit um, wenn Du merkst,
  • dass ein Unternehmen stagniert und es dem Ende entgegengeht?
  • Das mit Abstand Wichtigste ist, dass Du die Werte Deines Unternehmens ermittelst.
  • Jeder kann seine Unternehmenswerte über Tools im Internet ermitteln.
  • Die große Frage, die dort immer gestellt wird, ist:
  • Wie erfolgt die Leistungserbringung?
  • Wenn der Unternehmer als Selbstständiger die Leistung erbringt
  • und dieser dann im Unternehmen fehlt, ist es in der Regel fast nichts wert.
  • Wenn Du diese Aufstellung gemacht hast, kommen drei Optionen infrage:
  • Option 1: Der Verkauf
  • Engagiere jemanden für den Verkauf.
  • Stelle Dein Unternehmen nicht einfach auf eine Plattform.
  • Wenn Du Deinen Wert am Markt zeigst, nimmt das Dir automatisch die Exklusivität.
  • Es ist ein Unterschied, ob Du gefragt wirst,
  • ob jemand ein Unternehmen kaufen kann, oder ob Du es anbietest.
  • Sei inkognito unterwegs, halte hinter dem Berg und prüfe genau,
  • mit wem Du diese Information teilst.
  • Option 2: Verpflichte Dich gegenüber Deiner Zielgruppe
  • Je älter Dein Unternehmen wird, desto wahrscheinlicher passiert es,
  • dass Du Dich nicht länger mit Deiner Zielgruppe bewegst.
  • Wenn Du Dich vollständig in den Dienst Deiner Zielgruppe stellst,
  •  hast Du damit wieder etwas Neues geschaffen
  • und kannst Dein Unternehmen an einen potenziellen Nachfolger übergeben.
  • Option 3: Stell Dich in den Dienst eines großen Players
  • Schau, wer den Markt dominiert und wo Du andocken kannst.
  • Das heißt: Du bleibst wirtschaftlich autark, aber lässt Dich durch
  • Verträge und Verpflichtungen von diesem großen Player mitziehen,
  • falls irgendetwas passieren sollte.

Du gibst ein Stück Verantwortung und Freiheit ab, aber hast dafür mehr Sicherheit. 

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Der Tot ist unvermeidbar. Das gilt für Unternehmen genauso. Die Frage ist doch wie Du abtrittst. Denn alles in Deinem Unternehmen hat einen Wert. Es muss Dir nur möglich sein, diesen zu bestimmen. Vor allem sind Prozesse und Geldflüsse wertvoll bei der Betrachtung. Je besser das läuft desto schneller wirst Du auch Freiheit verspüren. Als Unternehmer ist es Deine Aufgabe Dinge zu schaffen, die Dich überdauern.

 

  • Was kannst Du Dir unmittelbar aus der Folge mitnehmen:
  • Starte jetzt Deine Kurzanalyse!
  • Einfach bei Google „Unternehmensbewertung“ und dann Deine Daten eingeben.
  • Habe das Ende vor Augen!
  • Geh nicht in die Falle, dass Du denkst, das wird ewig laufen.
  • Denn das wird es nicht.
  • Bereite Dein Unternehmen vor, schaffe Freiheiten,
  • sodass Prozesse auch ohne Dich laufen.
  • Dann wird alles deutlich leichter.

Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:

  • Ermittle deine Unternehmenswerte.
  • Wähle eine der Option die ich dir vorgestellt habe.
  • Verpflichte dich gegenüber dieser Entscheidung.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter de/543
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.