437: Wachstum trotz Tod des Unternehmers mit Max Tornow

Vom 21.10.2020

Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Das ist Folge 437 mit dem Freiheitsunternehmer Max Tornow.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt, teile sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/437.
In der heutigen Folge geht es um Wachstum trotz Tod des Unternehmens.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Liebe einen fertig macht.
  2. Wieso man erst nahe am Tod versteht.
  3. Welche Systeme Du als Unternehmer brauchst.

Du kennst sicher jemanden, für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern, ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/437.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Mein Quick-Tipp für Dich: Ein Kunde mit Kaufabsicht kommt in Dein Geschäft, schaut sich um, probiert auch mal Sachen an – und geht dann einfach wieder raus. Nicht, weil er nicht kaufen will, sondern weil niemand da ist, den er ansprechen kann. Hört sich doof an oder? Genau so geht es fast allen Besuchern Deiner Homepage. Du willst das ändern? Dann mache Deinen Unternehmertest unter raykhahne.de, schick uns Deine Homepage! Lass uns prüfen, wie wir aus Besuchern Kunden machen. 

Rayk:
Willkommen Max Tornow.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Bin ich, danke.

Rayk:
Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
1. Ich helfe Menschen, sich online selbstständig zu machen. Es gibt Kunden, die von null auf mit mir arbeiten oder solche, die von fünfstellig auf sechsstellig mit mir skalieren wollen. Alles zu 100% online und digital.
2. Mein erstes Online-Business habe ich mit 20 Jahren gestartet. Es war ein Online-Coaching fürs Flirten und die Persönlichkeitsentwicklung.
3. Ich komme aus einem 5000 Seelen-Dorf in den österreichischen Alpen.

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Wir helfen Kunden, komplett online ein Coaching-Business aufzubauen. Für mein eigenes Business bin ich mittlerweile obsolet und werde für das Tagesgeschäft nicht mehr gebraucht. Das entwickelt sich weiter, auch ohne mein Zutun und das ist etwas, wo wir auch die Kunden hin bewegen. Wir befreien die Unternehmer aus dem eigenen goldenen Hamsterrad und liefern ihnen Strukturen, die benötigt werden, um sich aus dem Unternehmen herausnehmen zu können. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast: Ich habe während der Zeit meines ersten Businesses bis zum Burnout gearbeitet. Ich habe alles für mein Business getan und mich selbst vergessen. Das Business war damals noch offline und an diesem Punkt habe ich für mich entschieden, dass es nötig ist, ins Online-Business zu gehen. Ein Online-Business ist für alle Beteiligten besser: Ich kann mehr Kunden betreuen, die besseren Resultate bekommen und brauche trotzdem nicht ausgebrannt zu sein.

Rayk:
Was sind die ersten Schritte, die ihr mit den Kunden geht, um diese Freiheit zu erreichen?

Gast:
Als erstes braucht man eine automatische Schleife zur Kundengewinnung: Automatisierung von Leads. Danach strukturiert und standardisiert man gegebene Prozesse in dem Business: Es soll nie an einer Person hängen bleiben, sondern an einer Struktur.
Hat man eine solide Struktur geschaffen, die mit einer gegebenen Zahl an Mitarbeitern komplett automatisiert läuft, kann diese Struktur dann skaliert werden.

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 wichtigsten Punkte darstellen, wenn man ein Business digitalisieren möchte?

Gast:
1. Zusehen, dass man eine gewisse Vorhersehbarkeit bei der Kundengewinnung hat.
2. Strukturen und Delegation schaffen, damit die Firma ohne den Unternehmer läuft.
3. Hochskalierung mit mehr Mitarbeitern.

Rayk:
Grandios. Was sind Probleme, auf die Du bei Deiner Arbeit triffst? Und wie kann man am besten mit Dir in Kontakt treten?

Gast:
Viele glauben, man kann eine Dienstleistung nicht skalieren, weil man selbst die Dienstleistung machen muss. Doch das geht, indem man Templates und Strukturen aufbaut und richtig delegiert. Du kannst selbst Coachings digitalisieren.

Am besten erreicht man mich auf Instagram: @max_tornow, da antworte ich immer noch selbst auf private Nachrichten. Ansonsten findet ihr mich auf www.maxtornow.com.

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Danke schön.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/437
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online, einem ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.