366: Du denkst zu klein

Vom 08.05.2020



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/366.
In der heutigen Folge geht es um zu klein denken.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Wieso Du einen Freifahrtschein brauchst.
  2. Warum Du 5 Mio zusätzlich benötigst.
  3. Wieso Möglichkeiten Handlungsfähigkeit schaffen.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/366.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Statt Dir hier ein tolles Angebot vorzuschlagen habe ich nur eine Bitte! Teile Dein Wissen! Teile Deine Erfahrungen. Egal ob Du den Podcast schon seit Jahren hörst oder frisch dabei bist. Lass andere Unternehmer Zugang zu diesen Werkzeugen haben. Regelmäßig bekommen wir tolles Feedback von euch wie fantastisch ihr die Themen umsetzt. Doch wir sind noch weit weg davon 1 Mio Unternehmer zu erreichen. Lass uns das gemeinsam ändern. Schicke diese Folge einfach drei Unternehmerfreunden, oder teile sie bei Socialmedia und verlinke mich, damit ich mich bei Dir bedanken kann. Vollgas!

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • ein Gedankeexperiment
  • setze dich hin und lege alles beiseite, voller Fokus auf den Podcast
  • schließe deine Augen (nicht beim Autofahren) und folge mir
  • ich habe dir grad 5 Millionen Euro auf dein Konto überweisen
  • was ist die erste Sache die dir in den Kopf kommt? Was tust du?
  • was ist dein erster Impuls?
  • war es mit Ideen verbunden? Oder eher die Frage, wann gibts Mittag?
  • was machst du damit?
  • die Folge mit Kai Schimmelfeder vorgestern hat ich nachdenken lassen
  • denken wir alle zu klein?
  • was limitiert uns eigentlich?
  • der Markt? der Wettbewerb?
  • nein, wir selber limitieren uns
  • ich selber bin grad dabei umzudenken und möchte mein Ziel, 1 Mio Unternehmer zu erreichen, schnellstmöglich erreichen
  • das fordert andere Denkweisen
  • es hat bei mir die Gier nach Wachstum ausgelöst
  • das was ich kann ist etwas zu strukturieren und Wissen in die Umsetzung bringen
  • deshalb die wichtigste Frage: was machst du mit dieser Chance 5 Mio Euro?
  • wo willst du hin? In welchen Dimensionen denkst du?
  • ich habe mich gefragt, wie ich dieses Geld in 24 Stunden so einsetzen könnte, dass es den maximalen Wachstumseffekt für mein Unternehmen hat?
  • der erste Schritt war Personal, wo brauche ich noch Leute und kann erweitern?
  • wo brauchen wir Infrastruktur usw
  • dann habe ich das Geld verteilt und gesehen, dass da noch ganz viel übrig ist
  • auch in der zweiten Runde war noch zu viel übrig
  • nach einem schritt zurück und dem Blick aufs Ganze kam dann mehr zustande
  • so konnte ich in die Breite gehen, von ausschließlich Unternehmer zu Leuten die Bock haben, denen aber die Struktur fehlt
  • so wurde mein Acker viel größer und ich kam in ganz andere Dimensionen 
  • anschließend muss dann eine Schritt für Schritt Plan für die Umsetzung folgen
  • wie sieht dein schrittweiser Plan aus, wenn ich dir 24 Std Zeit gebe?
  • was machst du?
  • mache dich frei von Limitierungen
  • der Fokus ist, dass du dein aktuell bestehendes Unternehmen zum Wachstum bringst

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Dein Gehirn braucht eine Struktur damit es weiß was zu tun ist. Diese Reihenfolge musst Du festlegen. Egal ob Du schon die Mittel dazu hast, oder nicht. Wenn Du die Struktur hast, dann geht es nur noch darum, wo bekommst Du die Mittel her? Aus der Mittwochsfolge weisst Du was mit Fördermitteln machbar ist, aber es gibt auch andere Wege, welche nutzt Du?

Weiter im Text:

  • setze dich wirklich hin und entwickle diese Struktur
  • wenn du es fertig hast und alles so ungefähr passt recherchiere mal, wie du diese Summe auftreiben kannst
  • über Kontakte, Finanzierungsmöglichkeiten, welche Modelle gibt es
  • dann setzte das um, egal wo du stehst
  • denke auch international, was dort möglich ist
  • Vorschlag:
  • stelle einen Timer auf 45 Minuten, nicht mehr 
  • nimm ein A4-Blatt und schreibe dir diese Struktur auf
  • sei so detailgetreu wie möglich und limitiere dich auf ein A4-Blatt und 45 Minuten
  • wenns zu lange dauert entscheidest du nicht aus dem Bauch
  • mehr als ein Blatt wird unstrukturiert
  • haue die 5 Mio innerhalb von 24 Stunden auf den Kopf
  • was, wenn das Realität würde?
  • welches Gefühl löst das in dir aus?
  • so kommst du deinem Ziel immer näher
  • was würde passieren, wenn du wirklich 500.000,- Euro in Werbung investierst?
  • momentan planst du in deinen eigenen Dimensionen
  • mache es doch einfach mal größer
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Denke im Superlativ
  • 2. Mach eine Schritt- für Schrittanleitung
  • 3. Du brauchst nur 45 Minuten
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/366
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.