327: Lass den Kunden den Verkauf machen

Vom 07.02.2020



Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/327.
In der heutigen Folge geht es darum, den Kunden den Verkauf machen zu lassen.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Du zwei Ohren hast.
  2. Weshalb bisher alles falsch lief.
  3. Wieso Dein Kunde es sich selbst verkauft.

Du kennst sicher jemanden für den diese Folge unglaublich wertvoll ist. Teile sie und hilf auch anderen Unternehmern ihre Herausforderungen zu überwinden. Der Link ist raykhahne.de/327.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Die Startphase für Deine Unternehmerfreiheit läuft. Und es geht schon weiter mit dem nächsten Unternehmerfreiheit Boot Camp. Hungrige Unternehmer die nur ein Ziel haben: Sich ihre Unternehmerfreiheit zurück zu holen. Keine langen Tage mehr im Büro, mehr Zeit für Dich und Deine Familie, operative Aufgaben auslagern und sauber delegieren. In einem knackigen 6 Wochenprogramm gebe ich Dir eine Schritt für Schritt Anleitung an die Hand mit der Du Deine Arbeitszeit bis zu 70% reduzieren kannst und gleichzeitig Deine Gewinne steigerst. Die ersten Teilnehmer waren begeistert und haben eine unglaubliche Veränderung gemacht. Jetzt wollen wir noch mehr Unternehmern diese Möglichkeit geben. Habe die Chance und sei dabei. Mehr Infos unter unternehmerfreiheit.online Wir sehen uns dort!

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • kennst du die Hardselling Verkaufsphrasen aus den Achtzigern und Neunzigern?
  • wie fühlst du dich, wenn diese Floskeln in einem Verkaufsgespräch aufkommen?
  • die Frage ist doch: wie setzt du den Verkauf um? Und deine Mannschaft?
  • bist du mit der Zeit gegangen?
  • hast du dich damit beschäftigt, wie du zeitgemäß verkaufen kannst?
  • heute ist es viel einfacher detaillierte Informationen zu bekommen als früher
  • es scheint allerdings, dass viele Unternehmen das verpasst haben
  • wenn ein Kunde deinen Rat sucht weiß er in der Regel schon sehr viel
  • sein Anliegen ist daher, dass er verstanden werden möchte
  • daher nutze deine beiden Ohren um zuzuhören
  • finde so die wirkliche Herausforderung die der Kunde hat
  • stecke den Kunden in keine Schublade!
  • finde unbedingt heraus, was er wirklich möchte und warum er sich an dich wendet
  • warum sucht der Kunde das Gespräch mit dir, obwohl fast alles online erhältlich ist
  • auch wenn du den Kunden aktiv ansprichst musst du ihn so schnell wie möglich aus seiner Welt abholen
  • erst wenn du mit ihm besprochen hast, was wirklich sein Problem ist kann er eine Entscheidung treffen
  • in der Kaltakquise kannst du niemanden mit harten Verkaufsphrasen zum Kunden machen
  • es ist immer eine Rückabwicklung möglich, auch wenn der Kunde vorerst unterschreibt
  • wer es schafft, dass der Kunde mit der Lösung glücklich ist hat es wirklich verstanden
  • in Branchen die von Kunden überrannt werden macht eine Spezialisierung Sinn
  • dadurch sorgst du auch kostentechnisch für mehr Handlungsspielraum
  • je größer das Problem ist, desto eher ist der Kunde bereit mehr zu zahlen
  • du musst daher wissen, wo dein Kunde steht
  • gehe immer davon aus, dass er mindestens die gleichen Informationen hat wie du
  • was braucht es also noch, damit das Geschäft gemacht wird?
  • egal über welchen Weg der Kunde kommt, es ist deine Aufgabe ihm eine Hilfestellung zu geben damit er eine fundierte Entscheidung treffen kann
  • du bist dafür da um eine Entscheidung herbei zu führen
  • das geht heute nicht mehr mit raffinierten rhetorischen Mitteln
  • du musst es schaffe, das Bauchgefühl deines Gegenüber zu stärken
  • die Person, ob Kunde oder Partner, hat eine Motivation und ein Gefühl dazu
  • deine Aufgabe ist es, das zu stärken

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Klassische Verkaufsphrasen sind überholt und funktionieren nicht mehr. Dein Kunde hat, wenn er mit Dir spricht, in der Regel schon viele Informationen und braucht Dich nur für die Dinge, die eine Suchmaschine nicht beantworten kann. Daher solltest Du Dich vor allem mit den Fragen Deiner Kunden beschäftigen. Das gibt Dir auch die Chance, dass so gut zu machen, dass Du dann Deine Verkäufe dramatisch steigern kannst, ohne persönlich involviert zu sein.

Weiter im Text:

  • wenn du die Fragen deines Kunden so beantwortest, dass am Ende nur noch du eine Frage hast, dann kannst du dich aus dem Verkaufsprozess heraus nehmen
  • du hörst diesen Podcast und kannst etwas mitnehmen und es gefällt dir oder halt nicht
  • vielleicht holst du dir noch mehr bei Instagram oder YouTube
  • das sind alles Verkaufsgespräche
  • so bin ich auf über 300 Folgen gekommen und habe genügend Stoff für mehr als 10.000 Folgen
  • einfach indem ich zuhöre!
  • ich könnte noch weitere 10.000 Folgen produzieren weil ich mich immer wieder mit den Fragen beschäftige die ihr als Unternehmer habt
  • die Frage ist der Fokus deines Schaffens, mehr musst du nicht machen
  • gehe auf die Fragen ein, schaffe die entsprechenden Produkte und Leistungen und biete diese an
  • ja, es ist so einfach
  • wir arbeiten mit Webinaren, wodurch ich zu einer Vielzahl von Menschen sprechen kann
  • ich stelle einfach die Hausforderung dar und zeige auf, wie ich das Thema gelöst habe und wer ich bin
  • anschließend stelle ich die Lösung vor, ohne eine Verkaufsabsicht zu haben
  • damit bekommen die Unternehmer das Fundament, mit dem sie ihre Arbeitszeit massiv reduzieren können
  • um das schnellstmöglich umzusetzen habe ich dann auch eine Lösung
  • wenn du mit einer Person sprichst ist nur ein Abschluss möglich
  • sprichst du mit 10 oder 100 Personen gleichzeitig steigt auch die Zahl der Abschlüsse 
  • das Gespräch ist doch an sich immer dasselbe
  • nur die Fragen verändern sich etwas
  • jede neue Frage ist für dich eine Vorlage für neue Inhalte
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Höre zu.
  • 2. Beantworte die Fragen Deiner Kunden auf Plattformen.
  • 3. Nimm stetig neue Fragen hinzu.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/327
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.