318: Die Macht der Worte

Vom 17.01.2020



Zum Starten des Audio-Podcasts klicke auf den unteren Button (Quelle: libsyn).

Das Laden des Players kann wenige Sekunden nach dem Klick in Anspruch nehmen.

Podcast von libsyn laden


Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/318.
In der heutigen Folge geht es um die Macht der Worte.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Du oft überlegen bist.
  2. Weshalb es wichtig ist Verantwortung zu zeigen.
  3. Wieso Worte Dein bestes Werkzeug sind.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/318 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Diesmal in eigener Sache. Es ist wieder soweit. Der nächste Unternehmerwissen Deep Dive steht an. 30 handverlesene Unternehmer, ein hochkarätiger Mentorenkreis und ein intensives Format erwarten Dich. Keine Theorie nur Praxis, direkter und schonungsloser Austausch. Eine geschlossene Gruppe mit nur einem Ziel: Umsetzen wie ein Profisportler. Am 20.2.2020 findet in Hamburg unser Deep Dive statt. Wir haben für Dich Umsetzungsraketen und Profisportler organisiert, die Dir Schritt für Schritt mitgeben, wie Du als Unternehmer den Profisportler in Dir entfachst. Du willst dabei sein? Gehe auf   . Es sind nur 30 Plätze, daher heisst es schnell sein. unternehmerwissen.online

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • wie überzeugend bist du?
  • als Unternehmer bist du rhetorisch sehr versiert
  • damit hast du eine Verantwortung
  • wie gehst du mit dieser Verantwortung um?
  • wie bei Star Wars gibt es auch in der Rhetorik die „dunkle Seite der Macht“
  • man kann mit rhetorischen Systemen manipulativ arbeiten
  • wir haben es alle schon erlebt, dass wir überzeugt wurden oder auch uns zu einer Entscheidung geholfen wurde die schon länger fällig war
  • du weißt, mit welcher Wortwahl du deinen Willen bekommst
  • doch, bist du dir auch bewusst, dass diese auch falsch genutzt werden können?
  • ertappst du dich manchmal dabei, deinen Willen mit Worten zu bekommen aber dein Gegenüber hat vielleicht sogar einen Nachteil?
  • das ist der schlimmste Part daran, wenn jemand anderer rhetorisch in die Ecke gedrängt wird und vielleicht sogar verletzt wird
  • denke mal über deine Macht nach, die du damit hast
  • und in welchen Situationen hast du diese eingesetzt?
  • du kannst in jeder Situation die helle oder die dunkle Robe anziehen
  • du kannst mit Fragen nach Lösungen suchen, so dass beide sich wohl fühlen
  • oder du drängst den anderen rhetorisch in die Ecke
  • mit der dunklen Seite kommst du zu deinem Ziel und vielleicht sogar noch mehr
  • aber, zu welchem Preis?
  • was passiert mit der anderen Person?
  • du hast mit Energie gearbeitet und nimmst dem anderen Energie
  • vielleicht schadest du ihr auch und bekommst es selber nie mit
  • daher schaue einmal bei dir
  • einer der Figuren bei Star Wars ist aufgrund von einer Verletzung und Gier von der hellen auf die dunkle Seite gewechselt
  • deshalb schaue immer wieder auf deine Entwicklung
  • wo steigst du rhetorisch in den Ring und das auf Augenhöhe
  • es ist ein schmaler Grat zwischen gut und böse
  • steige mit Leuten in den rhetorischen Ring, die besser sind als du, so kannst du lernen

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Ein schönes Sprichwort lautet: „Worte sind wie Messer, nur an der richtigen Seite angefasst, sind sie ein nützliches Werkzeug.“ Der Unterschied zwischen dem richtigen und dem beinahe richtigen Wort ist der selbe Unterschied, wie der zwischen einem Glühwürmchen und einem Blitz. Nutze Deine Kraft, Deine Energie wenn es notwendig ist, übe Dich aber auch in Zurückhaltung, wenn Du deutlich überlegen bist.

Weiter im Text:

  • vor allem in der Kommunikation kannst du das Positive mitnehmen
  • aktives Zuhören und grundsätzliche Wertschätzung sorgt auch bei dir für mehr positive Energie
  • wenn sich jemand besonders Mühe gibt lasse das auch zur Geltung kommen
  • auch für dich als Unternehmer ist es schön, wenn du Wertschätzung bekommst
  • diese bekommst du, wenn du als Vorbild voran gehst
  • zeige sie für andere und dann wird sie auch zu dir kommen
  • ein Grund für deinen Erfolg ist, dass du mit Worten gut umgehen kannst
  • deshalb erkenne passende Situationen und sprich ein Lob, Anerkennung aus
  • wenn Kritik erforderlich ist, überlege auf welche Art und Weise du das machst
  • versuche es so zu lösen, dass beide Seiten ihr Gesicht wahren können
  • denke immer daran, dass es 2 Seiten der Macht gibt
  • in welcher willst du sein?
  • du kannst dich immer entscheiden
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Nutze Deine Überlegenheit nur gezielt
  • 2. Beeinflusse nicht zu Deinem Vorteil.
  • 3. Suche Dir noch stärkere Gesprächspartner.
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/318
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Wenn Du als Unternehmer endlich weniger Arbeiten möchtest, dann gehe auf unternehmerfreiheit.online , einen ausgewählten Kreis werde ich bald zeigen, wie es möglich ist, mit mehreren Unternehmen gleichzeitig weniger als 30 Stunden die Woche zu arbeiten. unternehmerfreiheit.online

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.