189: Mach was Dich begeistert

Vom 22.03.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/189.
In der heutigen Folge geht es darum, zu machen was Dich wirklich begeistert.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Wieso Du Dir diesen Fehler sparen kannst.
  2. Weshalb ich einen Weckruf brauchte.
  3. Warum es ok ist, auch mal etwas anderes zu machen.

Lass mich wissen wie Du die Folge fandest, teile sie gern mit Deinen Freunden, der Link ist raykhahne.de/189 oder verlinke mich @raykhahne. Verrate mir wie Du über das Thema denkst und wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, sag mir Bescheid, denn ich bin hier, um Dich maximal zu unterstützen.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Immer wieder werde ich gefragt, Rayk: Wo kann ich mehr von Dir erfahren? Wo sehe ich mehr über Deine Prinzipien, und Deinen Alltag? Ganz einfach, mein Hauptkommunikationskanal ist Facebook. Wenn wir uns dort verlinken, wirst Du immer auch meine privaten Eindrücke mitbekommen. facebook.com/raykhahnecoaching Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • eine alte Liebe neu entdecken, grandios oder?
  • das Fahrrad wieder aus dem Keller holen und eine Radtour machen. Ja?
  • wenn dir etwas wirklich wichtig ist, warum bleibst du nicht dabei?
  • warum machst du nicht das ganze Jahr Radtouren?
  • ich habe mir die Frage gestellt, warum ich 2018 das BMX fahren vernachlässigt habe
  • ein Punkt war sicher, dass ich in die Rolle als Vater rein wachsen musste
  • ich habe mich mehr aufs surfen konzentriert als auf das Rad
  • der Grund: beim BMX war sehr viel Anstrengung erforderlich um kleine Verbesserungen zu erreichen da ich hier bereits ein sehr hohes Niveau habe
  • anders beim Surfen, hier konnte ich mit kleinen Veränderungen große Verbesserungen sehen
  • der Wunsch mehr zu surfen und den Wohnsitz in ein entsprechendes Gebiet zu verlegen ist gewachsen und hat Energie bekommen
  • dabei ist die alte Liebe zum BMX in den Hintergrund geraten
  • man muss einsehen, dass Wünsche sich verändern
  • das hat natürlich Konsequenzen 
  • im Wettkampf bekam ich dann die Klatsche, da ich mich nicht weiter entwickelt habe
  • ich habe daraus gelernt, dass es ok ist mal etwas anderes zu machen
  • aber wenn du etwas wirklich willst musst du auch den Einsatz bringen
  • es ist ein Unterschied ob du beim Training auf 150% oder 40% fährst
  • du kannst immer einen Ausflug in einen anderen Bereich machen, musst dich dann aber auch fragen ob du das wirklich noch möchtest
  • der Schmerz war mein Lehrmeister mit dem ich meine alte Liebe wieder entdeckt habe
  • du kannst bewusst den Schmerz nutzen um daraus Kraft zu schöpfen
  • wie kannst du das nun auf dein Unternehmen adaptieren?
  • schau einmal wo du früher viel Zeit mit verbracht hast und was sich verändert hat
  • danach prüfe, wo du die neue Erfahrung in die „alte Liebe“ mit einbringen kannst
  • hast du überhaupt den Anspruch, neue Dinge kennen zu lernen?
  • probierst du neue Dinge?
  • wenn nicht, dann nutze diese Möglichkeit
  • die meisten Sportler die in die Geschichtsbücher gelangt sind hatten keinen linearen Weg
  • sie haben einen Umweg genommen und die neue Expertise ins Alte mit rein gebracht
  • frage dich, wo du neue Inspirationen hast und wo kannst du deine alte Liebe damit befeuern
  • dann entscheide, in welchen Bereich du deine volle Energie einbringst
  • ich habe damals Breakdance beendet und meine Energie ins BMX gesteckt
  • beim Squash kann ich dann meine Sinne schärfen und mache etwas ganz anderes
  • durch diese Zwei Sportarten kann ich den Trainingsrückstand schneller wieder aufholen und verbessere zusätzlich meine Fitness
  • diese Kombination wird deutlich bessere Ergebnisse bringen

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Ich haber erst durch dieses Schlüsselerlebnis, die Niederlage beim Wettkampf, gemerkt was mir wirklich wichtig ist. Ich habe einen Umweg genommen, dann ja gesagt zu meiner alten Liebe und habe jetzt die Kraft wieder neu anzugreifen. 

Weiter im Text:

  • mache dir klar, dass es in Ordnung ist, einen Umweg zu machen
  • prüfe auch für dein Unternehmen mal ab, ob es einen Bereich gibt der dich interessiert
  • dann mache es einfach mal
  • erstmal für einen begrenzten Zeitraum, 8 Wochen oder 3 Monate
  • wenn sich das dann gut anfühlt und du bereit bist, vielleicht sogar alte Dinge hinter dir zu lassen, dann ist es ok diesen Schritt zu gehen
  • genauso kann es auch sein, dass es nicht der richtige Weg ist
  • du hast aber Erfahrungen gemacht, die dich zwangsweise besser machen 
  • für mich persönlich ist es wichtig, dann eine harte Entscheidung zu treffen
  • es wird nicht funktionieren, nebenbei ein bisschen ein neues Unternehmen aufzubauen
  • gebe deine volle Energie da rein, nicht zwingend deine komplette Zeit
  • schaffe einen abgegrenzten Zeitraum in dem du bereit bist alles da rein zu geben
  • beschäftige dich damit, wie die Dinge Realität werden die du wirklich willst
  • lasse dich nicht von deiner aktuellen Situation aufhalten
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. prüfe, was für dich wirklich wichtig ist und dich begeistert
  • 2. mache die Erfahrung und spüre dann die Faszination
  • 3. wenn das Feuer weg ist, dann entzünde einfach ein Neues
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/189
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Der Beitrag 189: Mach was Dich begeistert erschien zuerst auf Rayk Hahne Unternehmerwissen in 15 Minuten codu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.