177: Was ist 2019 schon schiefgelaufen

Vom 22.02.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/177.
In der heutigen Folge geht es um das, was 2019 alles nicht geklappt hat.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Was meine größten Fehler in diesem Jahr waren.
  2. Wieso hinfallen mit dazu gehört.
  3. Wie ich mich dennoch motiviere.

Dich erwartet wieder eine tolle Folge. Stelle daher sicher, dass Du sie mit Deinen Freunden teilst. Der Link ist: raykhahne.de/177.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Am Mittwoch war es soweit, ein absolutes Highlight mit Starinvestor Frank Thelen war in der Mittwochsfolge. Frank ist Juror in der Vox-Sendung der Höhle der Löwen, Unternehmer und Vordenker der Deutschen Start Up-Kultur. In seinem Buch: „Start Up DNA“ spricht er über seinen Werdegang und seine Denkmuster. Du hast die Chance eines dieser Bücher exklusiv zu gewinnen. Alles was Du tun musst ist, schreibe mir eine Mail an: [email protected] und verratet mir: „Was Deine beste Unternehmereigenschaft ist“. Unter allen Teilnehmern werden dann die Bücher verlost und versandkostenfrei zu Dir nach Hause geschickt.

  • Hallo und schön das Du wieder dabei bist
  • du sollst hier von mir Werkzeuge bekommen, die dir weiter helfen
  • in dieser Folge soll es aber mal um Dinge gehen, die nicht funktioniert haben
  • 1. meine neue Diät
  • mit einem Freund teste ich gern außergewöhnliche Ernährungskonzepte
  • er hat mir eine Diät vorgestellt, die von Wüstenläufern genutzt worden ist
  • es geht hier darum, mit so wenig Kalorien wie möglich die volle Leistung abzurufen
  • an sich recht einfach: kein Zucker, Trennkost und vegane Ernährung
  • dabei habe ich 7 Kg an Muskulatur abgenommen und mein Immunsystem war anfällig, so dass ich seit 10 Jahren das erste Mal so richtig krank geworden bin
  • nachdem ich einige tierische Produkte zu mir genommen habe wie Ei, Fisch und einige Milchprodukte ging es wieder aufwärts
  • ich habe dabei gelernt, dass es einfach ist sich vegan zu ernähren, da es viele Ersatzprodukte gibt
  • für mich sind viele Ersatzprodukte nicht geeignet, da sie viele unnatürliche Stoffe enthalten
  • 2. Businesspartnerschaften
  • 2018 habe ich einige Projekte gestartet
  • in einem Projekt, in das ich viel Energie gesteckt habe, passt es nicht mehr mit den Partnern da wir unterschiedliche Ziele und Herangehensweisen hatten
  • wenn man das feststellt sollte man sich überlegen ob es das Beste ist getrennte Wege zugehen und das haben wir dann auch getan
  • wenn dich etwas zurück hält und zu viel Energie kostet ist es besser loszulassen, dadurch wird neue Energie frei
  • 3. ein neues Coachingprogramm mit einem Partner zusammen
  • Plan war ein Coaching, in dem wir richtig in die Tiefe bei Unternehmern gehen wollten
  • für meinen Partner war es leider nicht der richtige Zeitpunkt um damit zu starten
  • er hat es vorher schon angesprochen
  • da ich sehr pushe und Ergebnisse erreichen will habe ich diese übersehen
  • meine Lernerfahrung ist, dass ich das zukünftig im Vorfeld für mich abkläre und auch mit Partnern genau bespreche, wo die Ziele sind und wie sehr alle da hin wollen
  • 4. Medienfreiheit
  • ich wollte, wie im Buch „Die 4 stunden Woche“ beschrieben, eine Woche keine Informationen konsumieren, keine Videos, Podcast, usw
  • das war extrem schwierig für mich, hat zu etwa 90% geklappt
  • dabei hat sich eine echt Ruhe in mir gezeigt
  • auch habe ich gelernt, dass es wichtig ist mal nichts im Ohr zu haben
  • auch die Musik bei der Arbeit abzuschalten, also nur Ruhe im Hintergrund, hat meine Leistung zu 70% verbessert
  • auch habe ich bewusster darüber nachgedacht, ob es wirklich Sinn mach wertvolle Lebenszeit in dieses Video, diesen Post oder Artikel zu investieren
  • 5. Learning aus dem „Scheitern“
  • aus allen Dingen die nicht geklappt haben konnte ich immer Lehren ziehen nachdem ich das analysiert habe
  • deshalb, prüfe das wirklich mal ab, was du aus dem „Scheitern“ alles lernen konntest

-> Diesen Punkte möchte ich besonders verdeutlichen!

Die Rückschläge sind notwendig für deine Weiterentwicklung. Mir bereitet es eine unglaubliche Freude, jeden Tag ein wenig besser zu werden. Deshalb, lasse auch mal Dinge zu die nicht funktionieren damit du daraus lernen kannst, was für dich besser geht. 

Weiter im Text:

  • das heißt, gib dir die Chance, Fehler zu machen und zu scheitern
  • das ist wichtig für dich, da du auch siehst, wie du damit umgehst und was du verbessern kannst
  • immer mal wieder eine Challenge zu machen bringt dich aus deiner Komfortzone
  • Zusammenfassung der 3 wichtigsten Dinge:
  • 1. Suche Dir Bereiche in denen Du wirklich besser werden willst
  • 2. Setze Dir extreme Ziele
  • 3. Prüfe wie weit Du gekommen bist 
  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/177
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Der Beitrag 177: Was ist 2019 schon schiefgelaufen erschien zuerst auf Rayk Hahne Unternehmerwissen in 15 Minuten codu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.