167: Unternehmerische Finanzplanung mit Stefan Merath

Vom 30.01.2019




Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen. 

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/167.
In der heutigen Folge geht es um Unternehmensfinanzen.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Welche Herausforderung es ist Unternehmensfinanzen zu steuern.
  2. Was Du tun kannst, wenn es gerade richtig Berg ab geht.
  3. Wie Du Dich davor schützt, und in ruhigem Fahrwasser bleibst.

Dich erwartet wieder eine tolle Folge. Stelle daher sicher, dass Du sie mit Deinen Freunden teilst. Der Link ist:  raykhahne.de/167.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Stefan hat mich mit seinen Büchern zu Beginn meiner Reise als Unternehmensberater sehr geprägt. Nicht nur deswegen, ist er der erste Gast, der zwei Mal zu hören ist, sondern er adressiert ganz klar wirkliche Unternehmerherausforderungen. In seinem aktuellen E-Book geht es darum, wie Du binnen weniger Monate Deiner Unternehmerfinanzen in den Griff bekommst, und das dauerhaft. Aus vielen Interviews mit erfolgreichen Unternehmern, wurde immer wieder die Herausforderung der Liquiditätssicherung angeführt. Stefan hat hier eine Schritt- für Schrittanleitung, wie Du als Unternehmer Deine Finanzen leicht in die richtigen Bahnen lenkst. Für Dich als Podcasthörer ist dieses E-Book komplett kostenfrei. Nutze einfach den Link hier in den Shownotes.

https://www.unternehmercoach.com/lp/deine-unternehmensfinanzen?utm_source=raykhahne&utm_medium=podcast&utm_campaign=ebookfinanzen-podcast-rayk-19

Rayk:
Willkommen Stefan Merath.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Absolut

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Unternehmer seit 20 Jahren
– 2. Ich bin Coach für Unternehmer und habe rund 30 Mitarbeiter
– 3. Ich bin Autor und habe 3 Bestseller geschrieben

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was ist dein neuestes Projekt?

Gast:
Mein neuestes Projekt ist das Thema Unternehmensfinanzen, wo die meisten an irgendwelche langweiligen BWL- oder Controllingbücher denken. Es geht hier allerdings darum, wie du deine Unternehmensfinanzen mit ein paar wenigen Tools auf die Reihe bekommst. Dazu habe ich ein Ebook geschrieben das einem ziemlich klar macht wie man seine unternehmerischen Finanzen geregelt kriegt. 

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
2003 musste ich mit meinem ersten Unternehmen Insolvenz anmelden. Damals habe ich dann angefangen, meine privaten Finanzen zu regeln. Ich habe gesehen, dass ein Zusammenhang zwischen privaten und unternehmerischen Finanzen besteht. Das hat zum einen mit dem Mindset zu tun, aber auch mit den Methoden mit denen man da ran geht.

Rayk:
Was war ein wesentliches Werkzeug aus Deiner Erfahrung mitgenommen hast?

Gast:
Damals wusste ich nicht, welche Rechnung wann bezahlt werden musste und wie ich das am besten jongliere. Das kostet viel Zeit und mentale Energie die am Businessaufbau nachher fehlen. Die entscheidende Frage ist die finanzielle Reichweite, nicht die Liquidität allein. Hierbei ist es wichtig zu sehen, wie lange kann das Unternehmen bestehen wenn keine Umsätze rein kommen. Das ist bei den meisten Unternehmen unterhalb von einem Monat, was extrem riskant ist. Bis 3 Monate ist immer noch rot, da nichts mehr übrig bleibt wenn die Verpflichtungen abgearbeitet sind. Bis 6 Monate ist Gelb, da habe ich noch die Möglichkeit etwas zu verändern. Ab 6 Monate habe ich Freiraum und genau darum geht es. Unternehmerisch Dinge zu tun die ich tun will ohne gezwungen zu sein Dinge tun zu müssen die ich gar nicht tun will.

Rayk:
Was ist ein Tipp für Unternehmer, die derzeit noch im dunkelroten Bereich bei einem Monat oder weniger sind? Wie kommen sie das schnell raus?

Gast:
Als Erstes, sich die Zahlen anzuschauen wie sie wirklich sind und ihnen nicht auszuweichen. Sich die BWA genauer anzuschauen und die richtigen Zahlen zu sehen, wie die Personalkosten die etwa 40% vom Rohertrag sein sollten. Daraus einen Standard bilden damit man weiß, wann man agieren muss. Das wird im Ebook genau beschrieben.

Rayk:
Was kann ein Unternehmer machen der sich in einer Schieflage befindet? Wie kommt er da raus?

Gast:
Wer seine Rechnungen nicht bezahlen kann sollte mit allen reden um sich da einen Freiraum zu schaffen. Bevor nur vielleicht 10% bei einer Insolvenz bezahlt werden sind viele bereit, lieber 3 Monate zu warten. Dann Vereinbarungen treffen und, egal was passiert, diese Vereinbarungen einhalten. Das Wichtigste in einer solchen Situation ist nicht das Geld, sondern das Vertrauen.
Anschließend nach den Ursachen für die finanzielle Situation schauen und hier wirklich in die Tiefe schauen. Auch bei den Einnahmen schauen, wie viel bleibt wirklich vom Umsatz übrig. Oft ist Umsatz nicht das Problem, sondern die Preispolitik. 

Rayk:
Hast du ein Empfehlung, wie man die „schwarze Null“ nach oben drehen kann?

Gast:Auch wenn viele Unternehmer denken, sie können die Preise nicht nach oben drehen geht es in den allermeisten Fällen doch. Das hat viel mit Selbstbewusstsein und Vertrauen zu tun. Ich halte es für essentiell, erstmal an den Preisen zu drehen. 

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, die jeder Unternehmer umsetzen sollte?

Gast:

  1. Setze einen Standard mit einer finanziellen Reichweite von 6 Monaten
  2. Identifiziere die zentrale Ursache für die derzeitige Situation
  3. Finde eine Lösung um diese Ursache aus dem Weg zu schaffen

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Kontakt gerne über die Website https://stefan-merath.com/ und über die Bücher, einfach bei Amazon nach mir suchen. 

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Danke Rayk.

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Der Beitrag 167: Unternehmerische Finanzplanung mit Stefan Merath erschien zuerst auf Rayk Hahne Unternehmerwissen in 15 Minuten codu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.