140: INTERVIEW – Exponentielles Denken mit Rolf-Dieter Lafrenz

Erschaffe eine neue Zukunft

Abspielzeit: 0:15:05


Folge 140 vom 28. November 2018

 
In der heutigen Folge geht es um, Exponentielles Denken. Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen? Warum Du auch als Branchenfremder eine Branche innovieren kannst. Wie jeder Unternehmer ganz leicht neue Technologien anwenden kann. Was Dir die Angst vor der Zukunft nimmt.
 

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/140.
In der heutigen Folge geht es um, Exponentielles Denken.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum Du auch als Branchenfremder eine Branche innovieren kannst.
  2. Wie jeder Unternehmer ganz leicht neue Technologien anwenden kann.
  3. Was Dir die Angst vor der Zukunft nimmt.

Dich erwartet wieder eine tolle Folge. Stelle daher sicher, dass Du sie mit Deinen Freunden teilst. Der Link ist:  raykhahne.de/140.
Mache einen Screenshot, teile die Folge bei Facebook oder Instagram, verlinke Andreas und mich in Deiner Story. Und lass uns wissen, dass Du zuhörst.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Der Partner dieser Folge ist jimdo.de/raykhahne . Jimdo ist ein extrem einfaches Baukastenprinzip um sehr hochwertige Webseiten schnell zu erstellen. Du weisst ich liebe Dinge die einfach und funktional sind. Bei Jimdo findest Du genau das. Was mich an Jimdo besonders begeistert ist, dass sie als Deutsches Unternehmen mehr als 20 Millionen Websiten erstellt haben, und damit den großen Playern aus Amerika ein Schnippchen schlagen. Also muss es gut sein. Egal wie groß Dein Unternehmen ist, egal schlecht Deine IT Kenntnisse sind, mit Jimdo ist es ganz einfach eine Website zu erstellen. Übrigens ist sogar eine Blogfunktion und ein Onlineshop inklusive. Perfekt also, um neue Mitarbeiter anzusprechen, oder einmal Deine Leistungen Online zu verkaufen. Probiere es einfach einmal aus. Speziell als Podcastzuhörer bekommst Du noch 20% Nachlass auf Deine Jahresbuchung. jimdo.de/raykhahne

Rayk:
Willkommen Rolf-Dieter Lafrenz.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Jawoll

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:
– 1. Ich bin Gründer und Geschäftsführer von Cargonexx, einer digitalen Transportplattform für LKW-Transporte
– 2. Ich bin leidenschaftlicher Unternehmer und entwickle neue Konzepte und Ideen
– 3. Ich bin Hamburger, Familienvater, 3 Töchter — Ich kann nur Mädchen 🙂

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Ich entwickle digitale Innovationen, starte diese und setze sie auch gleich um.

Rayk:
Du hast ja früher Medienunternehmen beraten, eine ganz andere Branche. Was war der Grund, warum du jetzt die Logistikbranche revolutionierst?

Gast:
Der Grund war das Denken über digitale Innovationen. Man kann digitale Technologien vorhersehen. Digitale Technologien werden Geschäftsmodelle verändern und Geschäftsmodelle werden Märkte verändern. Das habe ich für den Logistikbereich gesehen und bin deshalb dort eingestiegen.

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
Die ersten 9 Monate waren geprägt von Rückschlägen. In dieser sehr anstrengenden Zeit bin in häufiger nach Hause gegangen und habe mich gefragt, ob ich das Richtige tue.

Rayk:
Was ist ein ganz wesentliches Werkzeug aus Deinem Erfahrungsschatz, das wir kennen sollten, aber noch nicht kennen?

Gast:
Das Denken in neuen Technologien ist das erste. Viele haben Hemmnisse, dabei ist es nicht entscheidend zu verstehen, wie es funktioniert sondern eher die Wirkung zu kennen. Wenn man versteht, dass Maschinen dazu lernen können dann kann man sich in seinem Geschäft überlegen, was sich dadurch eigentlich verändert.

Rayk:
Hast du Beispiele dafür, was es für ein Unternehmen oder auch den Handwerker bedeutet mit diesen Technologien umzugehen?

Gast:
Ich glaube, die Digitalisierung wird alle Lebensbereiche betreffen. In allen Bereichen in denen Menschen aus der Erfahrung Entscheidungen treffen wird es neuronale Netze geben die lernen können und dann in Sekundenschnelle Entscheidungen treffen. Das Zweite sind Blockchain-Technologien die man nutzen kann um Verträge über das Netzwerk abzuschließen die absolut sicher sind. Auch der 3D-Druck wird so ein Bereich sein. Letztlich ist jeder Bereich betroffen.

Rayk:
Das iPhone hat ja zum Beispiel ein Vielfaches der damaligen Rechenleistung. Kannst du uns deinen Ansatz in exponentiellen Kurven einmal darlegen?

Gast:
Digitale Technologien entwickeln sich exponentiell aufgrund der Rechenleistung die sich exponentiell verstärkt. Der Mensch denkt aber Linear. Das führt dazu, dass wir Technologien am Anfang überschätzen und später unterschätzen. Vor 10 Jahren dachten Marketingexperten, dass Facebook kein großes Ding in der Werbebranche wird. Heute macht Facebook 1 Milliarde Dollar Gewinn, pro Monat.

Rayk:
Für viele Unternehmer ist das alles weit weg. Was ist ein gutes Vorgehen um dieses Thema besser greifbar zu machen?

Gast:
Ich würde schauen, welche Technologien in meinem Arbeitsbereich eine Rolle spielen und dann schauen was passiert, wenn diese Technologien vollständig ausgereift sind. Daraus ergeben sich dann meist schon umfangreiche Änderungen und neue Geschäftsmodelle. Auch darüber nachdenken, was es für mein Geschäft bedeutet wenn die Technologien da sind und die Kunden das annehmen.

Rayk:
Wie sollte man das grundsätzlich denken um solche Technologien zu nutzen?

Gast:
Als ich Transportunternehmer gefragt habe nach der Abwicklung der Transporte über ein digitales Netz haben alle gesagt, dass es völlig unmöglich sei und ich gar nicht erst beginnen soll. Als ich die Frage anders gestellt habe und das auf ein regional begrenztes Gebiet für Standardtransporte einsetzen wollte änderte sich die Meinung.
Auch beim Thema Banken ist es so. Wenn du das Bankenwesen komplett digitalisieren willst wird dir jeder Banker sagen, das ist unmöglich. Wenn du dir aber einen Teil heraus nimmst wie Auslandsüberweisung kann dies über eine App abgewickelt werden.
Dann gehst du Stück für Stück weiter in die einzelnen Bereiche.

Rayk:
Was sind aus deiner Sicht die 3 Schritte mit denen wir das leichter anwenden können?

Gast:
1. verschaffe dir einen Überblick über Technologien wie künstliche Intelligenz oder Blockchain die für deinen Bereich wichtig sein können.
2. Denke einfach mal frei. Wenn das alles einfach erreichbar ist und die ersten Kunden damit arbeiten und sie akzeptieren, welche Geschäftsmodelle ergeben sich daraus?
3. Das ist der Unternehmerschritt. Wie fange ich an im Kleinen das zu testen und loszulegen?

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Cargonexx führt europaweite Transporte von Komplett- oder großen Teilladungen mit LKW durch. Die Buchung ist mit wenigen Mausklicks möglich. Alle notwendigen Informationen finden sie unter: https://www.cargonexx.de

Rayk:
Kannst du uns noch ein Beispiel nennen, was ihr im Transportmarkt gerade auslöst?

Gast:
Im LKW-Fernverkehr sind 40% der fahrenden Kapazitäten leer. Das lässt sich zum Teil mit besserer Planung ändern. Das führt zu weniger Verkehr auf den Strassen und zu weniger Treibhausgasen.

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Sehr gern.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/140
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • speziell als Podcasthörer bekommst du 20% auf deine Buchung bei Jimdo. Das Angebot ist bis zum Jahresende limitiert.

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes


Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.