134: INTERVIEW – Mehr Zeit haben mit Andreas Buhr

In der heutigen Folge geht es darum, mehr Zeit zu haben.

Abspielzeit: 0:15:30


Folge 134 vom 14. November 2018

 
Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen? Wieso Du Herausforderungen immer annehmen musst. Warum Andreas 50 Tage mehr im Jahr hat als Du. Wie Du mit dem Nein-Sagen auch weiter kommst.
 

Willkommen zu Unternehmerwissen in 15 Minuten.
Mein Name ist Rayk Hahne, Profisportler und Unternehmensberater.
Jede Woche bekommst Du eine sofort anwendbare Trainingseinheit, damit Du als Unternehmer noch besser wirst.
Danke, dass Du Die Zeit mit mir verbringst. Lass uns mit dem Training beginnen.

Wenn Dir die Folge gefällt teile Sie mit Deinen Freunden unter dem Link raykhahne.de/134.
In der heutigen Folge geht es darum, mehr Zeit zu haben.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Wieso Du Herausforderungen immer annehmen musst.
  2. Warum Andreas 50 Tage mehr im Jahr hat als Du.
  3. Wie Du mit dem Nein-Sagen auch weiter kommst.

Dich erwartet wieder eine tolle Folge. Stelle daher sicher, dass Du sie mit Deinen Freunden teilst. Der Link ist:  raykhahne.de/134.
Mache einen Screenshot, teile die Folge bei Facebook oder Instagram, verlinke Andreas und mich in Deiner Story. Und lass uns wissen, dass Du zuhörst.

Bevor wir gleich mit der Folge starten, habe ich noch eine Empfehlung für Dich.

Andreas verbindet Online- und Offlinewelt perfekt miteinander, damit Du als Unternehmer den maximalen Gewinn für Dein Unternehmen erzielen kannst. Wenn Du mehr dazu erfahren möchtest, schaue Dir seine Homepage andreas-buhr.com genauer an. Dort erfährst Du nicht nur was er als Autor bereits alles verfasst hat, sondern auch wie Du Dein nächstes Firmenevent mit seiner Keynote aufwerten kannst.

Rayk:
Willkommen Andreas Buhr.
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast:
Jawohl Rayk, I am ready to start

Rayk:
Lass uns gleich starten!
– Was sind die drei wichtigsten Dinge die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:

  1. Ich bin Unternehmer, Redner und Autor
  2. Ich bin Familienvater
  3. Ich bin Sportler

Rayk:
Was ist Deine spezielle Expertise? Was gibst Du den Menschen weiter?

Gast:
Wir helfen Menschen die Internet-Welt mit der realen Welt zu verbinden und heute schon zu entscheiden, was sie brauchen um morgen vorne dabei zu sein.

Rayk:
Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast:
1996 war ich unverschuldet ins Visier der Steuerfahndung geraten. Meine Konten waren eingefroren und ich wusste nicht wie es weiter gehen soll. Mein Unternehmen war kurz vor der Pleite. Das waren 3 schlimme Jahre, auch wenn ich freigesprochen wurde. Es haben sich Menschen von mir abgewendet. Durch fleißige und gute Verkäufe kamen einigermaßen Umsätze rein, ich habe das gemacht was ich konnte und davon jeden Tag sehr viel. Heute bin ich dankbar da ich in der Zeit viel gelernt habe und seit dem weiß, dass es immer weiter geht. Heute weiß ich, dass ich immer verantwortlich bin, auch wenn ich nicht verantwortlich bin und das ist für mich der Vorhof zur Freiheit.

Rayk:
Was ist ein ganz wesentliches Werkzeug aus Deinem Erfahrungsschatz, das wir kennen sollten, aber noch nicht kennen?

Gast:
Dadurch dass ich morgens sehr früh aufstehe und abends länger aufbleibe, und das 7 Tage die Woche, schaffe ich mir mehr Zeit um zum Beispiel Klarheit über meinen Fokus zu haben und zu überlegen was ich lassen will und den Tag zu planen. Zusammengerechnet schaffe ich mir damit 50 Tage mehr im Jahr, nur durch etwas früher aufstehen.

Rayk:
Wie lange ist denn deine Schlafphase?

Gast:
Mit Sport und einer guten Ernährung reichen mir 4-5 Stunden Schlaf, da es ein guter Schlaf ist der wichtig ist um zu regenerieren. Es kommt nicht darauf an, mit guten Karten gut zu spielen, sondern mit schlechten Karten gut zu spielen und etwas Gutes daraus zu machen.

Rayk:
Wichtig ist ja die Routine am Morgen. Wie sieht deine herkömmliche Morgenroutine aus?

Gast:
Ich habe eine halbe Stunde zum Lesen, hier geht es um Recherchen oder Bücher zu meinen Themen. In der nächsten halben Stunde sind Planungen und tagesaktuelle Informationen wie Newsletter oder Socialmedia dran. Ich bin immer eine Stunde bevor es los geht im „Einsatzmodus“ um warm zu sein wenn es dann los geht.

Rayk:
War ist aus deiner Sicht ein erster Schritt um Frühaufsteher zu werden?

Gast:
Es geht letztlich ja darum, rechtzeitig gut vorbereitet zu sein und das kann ich wenn ich rechtzeitig da bin. Ich arbeite blockweise und plane möglichst immer ein Jahr im Voraus Pausen, große Veranstaltungen usw. Das geht bis in die Wochenplanung in der dann Termine mit mir selbst drin sind in denen ich immer schaue was gewesen ist und was in der folgenden Woche kommt. Ich arbeite alles in Blöcken ab das ich glaube, dass wir dann wirksamer sind.

Rayk:
Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast:

  1. Du musst eine Entscheidung treffen. Bist du bereit den Preis zu zahlen?
  2. Es wird nicht leicht sein Dinge zu verändern, du musst daher handeln!
  3. Schaue erwartungsfroh auf neue Ergebnisse

Rayk:
Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast:
Du findest mich auf meiner Website, einfach Andreas Buhr googeln. Ein Unternehmen ist erst ein Unternehmen wenn der Sales funktioniert. Schau auf deinen Inbound, Outbound oder Telesales. Binde in die Veränderung das gesamte Unternehmen ein statt Einzeltrainings zu machen und schau ob du das mit deine Führungskräften gewuppt bekommst. Wir sollten beherzt vorwärts gehen und unsere Mannschaft hinter uns vereinen.

Rayk:
Eure Bücher und Veranstaltungen finden wir dann auf der Homepage?

Gast:
Klar. Bücher und Veranstaltungen gehören dazu. Wir haben offene Veranstaltungen und erstellen Konzepte um Unternehmen von A nach B zu bringen.

Rayk:
Vielen Dank das Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast:
Vielen Dank und Gruß nach Hamburg. Moin moin.

  • die Shownotes zu dieser Folge findest Du unter raykhahne.de/134
  • alle Links habe ich Dir dort aufbereitet und Du kannst die Inhalte der Folge noch einmal nachlesen
  • Lass uns diese Message an so viele Unternehmer wie möglich verbreiten und teile diese Folge auf deinen Kanälen

3 Sachen zum Ende

  1. Abonniere den Podcast unter raykhahne.de/podcast
  2. Wenn Du noch mehr erfahren möchtest besuche mich auf Facebook und Instagram
  3. Bitte bewerte meinen Podcast bei iTunes

Danke, dass Du die Zeit mit mir verbracht hast.

Das Training ist vorbei, jetzt liegt es an Dir. Viel Spaß mit der Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.