110: Übererfüllen mit Philipp Westermeyer

Versetze Dich in Deinen Kunden hinein

Abspielzeit: 0:15:16


Folge 110 vom 30. August 2018

 
Philipp Westermeyer ist Gründer des Onlinemarketing-Rockstar Festivals. Gestartet mit einigen dutzend Teilnehmern ist es einige Jahre nach der Gründung mit über 40.000 Teilnehmer das größte Marketingfestival in Deutschland.
 


S H O W – N O T E S

Im Folgenden geben wir Dir den Inhalt des Podcasts in Stichpunkten wieder. Direkt zu Philipp kommst Du hierZu mir – Rayk Hahne – geht’s hier! Weitere interessante Links findest Du am Ende unter der Überschrift “Ressourcen und Referenzen”.

In der heutigen Folge geht es um das Thema “Übererfüllen” – im Interview mit Philipp Westermeyer.

Welche 3 wichtigen Punkte kannst Du Dir aus dem heutigen Training mitnehmen?

  1. Warum manchmal die Nebenthemen die Hauptthemen sein sollten.

  2. Wieso es wichtig ist, sich selbst als Kunden zu sehen.

  3. Weshalb es sich lohnt großzügig zu sein.

Dich erwartet wieder eine tolle Folge. Stelle daher sicher, dass Du sie mit Deinen Freunden teilst. Der Link ist: raykhahne.de/110.

Mache einen Screenshot, teile die Folge bei Facebook oder Instagram, verlinke Philipp und mich in Deiner Story – und lass uns wissen, dass Du zuhörst!

Rayk: Willkommen Philipp Westermeyer
Bist Du ready für die heutige Trainingseinheit?

Gast: Absolut, lass uns loslegen!

Rayk: Lass uns gleich starten!
Was sind die drei wichtigsten Dinge, die unsere Zuhörer über Dich wissen sollten?

Gast:

  1. Ich mache die OMR das größte Digitalfestival in Deutschland.

  2. Wir versuchen die Menschen zu informieren, inspirieren und zu verbinden.

  3. 2018 hatten wir 40.000 Teilnehmer.

Interviewfragen

Rayk: Was ist Deine spezielle Expertise, was gibst Du den Menschen weiter?

Gast: Ich versuche das Thema Digitalmarketing, mit allen seinen Facetten den Menschen näher zu bringen.

Rayk: Was war beruflich Deine Weltmeisterschaft? Was war Deine größte Herausforderung und wie hast Du diese überwunden?

Gast: Bei OMR lief vieles sehr gut für uns. Wir waren zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. In meinen anderen Unternehmen sah das jedoch leider nicht so aus. Von einem Tag auf den anderen brach unser komplettes Geschäftsmodell ein, und wir sind gestrandet.
Wir sind so in Schieflage geraten, dass wir die Firma verkaufen mussten. Glücklicherweise hatte ich OMR als „Hobby“ und konnte damit durchstarten.

Rayk: Was ist ein ganz wesentliches Werkzeug aus Deinem Erfahrungsschatz, das wir kennen sollten, aber noch nicht kennen?

Gast: Ich habe mich oft gefragt, was hätte ich als Kunde gern? Dabei ist mir aufgefallen, dass eine gewisse Großzügigkeit, viele Vorteile mit sich bringt. Insbesondere, weil ich zu Beginn kein Geld damit verdienen musste.
Wir versuchen an verschiedensten Stellen mehr zu geben als ein Besucher eigentlich erwartet.
Ob es Freikonzerte, Freigetränke oder andere Goodies sind, wir versuchen immer etwas Besonderes für den Besucher zu machen.

Rayk: Wenn jetzt ein Unternehmer noch nie etwas von dieser Technik gehört hat. Was ist Deine Empfehlung, um diese schnellstmöglich in Einsatz zu bringen. Welches Vorgehen schlägst Du vor?

Gast: Zu Beginn empfiehlt es sich, sich selbst in die Rolle des Kunden hineinzuversetzen. Es ist wichtig dem Kunden ein richtig geiles Produkt zu verkaufen. Nun ist eine Zeit gekommen, wo man dem Kunden richtig geile Produkte anbieten muss.
Klassisches Marketing hat seine Grenzen erreicht.
Wichtig!!! Wenn man schon Dinge on-top herausgibt, dann sollten sie auch hochwertig sein.

Rayk: Kannst Du der Unternehmerwissen-Community kurz die 3 Schritte darstellen, mit denen Du das umsetzen würdest?

Gast: 

  1. Sich in die Rolle des Kunden versetzen.

  2. Danach überlegt man sich Produkterweiterungen die man mit rausgeben kann.

  3. Dann lohnt es sich den Kunden zu inzentivieren, dass zu teilen.

Rayk: Grandios. Lass uns das Interview mit Deinem Spezial-Tipp für die Unternehmerwissen-Community beenden, dem besten Weg mit Dir in Kontakt zu treten und dann verabschieden wir uns.

Gast: Wir haben zwei mal die Woche einen Podcast.

Einmal den OMR Podcast und den Ask OMR Podcast.

Mich erreicht man am besten unter [email protected]

Die Kollegen vom Podcast sind erreichbar unter [email protected]

Wir machen Studien, haben täglich Artikel, am besten einfach mal auf unser Seite stöbern.

Rayk: Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen und Dein Wissen mit uns geteilt hast.

Gast: Alles klar, sehr gern, vielen Dank.

Ressourcen und Referenzen

Rayks Homepage

Philipps Homepage

OMR Podcast

Ask OMR Podcast

Kontakt zu Rayk: [email protected]

Alle Folgen findest Du unter: raykhahne.de/podcast



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.